Gardefrühschoppen 2017

Von Gardisten für Gardisten“ war auch in diesem Jahr wieder das Motto des Gardefrühschoppens der KG Kirchspiel Lohn. Umso schöner, dass sie auch eine Vielzahl bunt kostümierter „Zivilisten“ ab 11:11 Uhr im Festzelt am Blausteinsee einfanden.

Traditionell eröffnete die Jugendabteilung der KG den Frühschoppen mit ihren tollen Darbietungen. Hierbei führte Kinderpräsidentin Maxi Ganser gekonnt durchs Programm.

Im Anschluss zeigte das Tanzpaar der Nothberger Burgwache, Kim Mosbeux und Sebastian Gühsgen ihren aktuellen Paartanz und verabschiedeten sich schon einmal bei KG Kirchspiel Lohn aus ihrer aktiven Zeit als Tanzpaar. 

Als nächstes wurde es dann erstmals richtig voll auf der Bühne. Die „Stadtwache Oecher Börjerwehr 1922 e.V.“ tauchte die Bühne in die schwarz-gelben Stadtfarben und begeisterte mit einem bunten Programm aus Musik und Tanz.

Musikalisch ging es dann auch weiter, nämlich mit der Newcomer Band „De Frees“, welche mit Kölsch Rock dem Publikum richtig einheizte.

Spätestens jetzt stand das Festzelt Kopf und so mancher hielt bei der spektakulären Show der Tanzgruppe „Mystic“ den Atem an.

Nun war es Zeit für ein wenig nackte Haut auf unserer Bühne. Das Männerballett der „Bösen Buben“ zeigte als „Aramsienchen“, wie gut sich auch Männer zu der richtigen Musik bewegen können.

Einen besseren Moment hätte das Prinzengespann um Prinz Ralf II. und seinem Zerm Georg nicht abpassen können, um den Lohner Jecken einen Besuch abzustatten. In einer Polonäse zog Zerm Georg durch das Festzelt, während Prinz Ralf II. mit seinen Liedern das Zelt zum Beben brachte.

Wie gut Karnevalsmusik und klassische Blasinstrumente zusammen passen bewiesen dann abermals die Regimentstrompeter der Prinzengilde Bergrath.

Bevor die Band „ZACK“ die Stimmung noch einmal auf den Siedepunkt brachte, entführten uns die Mädels der „Teenager Spätlese“ auf einen Ausritt in den „Wilden Westen“.

Für große Begeisterung sorgte das Tanzpaar um Jana und Marc Dolfen in ihrer zweiten Session für die KG Kirchspiel Lohn.

Als gegen 16 Uhr die KG Lustige Reserve die Bühne stürmte, war das Festzelt immer noch sehr gut gefüllt und das Publikum feierte unbeschwert und ausgelassen mit den Männern und Frauen der Reserve.

Was mit Lohner Kräften begann, sollte auch so enden. So bildete die Showtanzgruppe „The Lightnings“ einen phänomenalen Schlusspunkt des Programms, was aber noch nicht das Ende der Veranstaltung bedeutete. Denn viele Gäste ließen es sich nicht nehmen noch ein paar Stunden mit DJ Martin richtig Gas zu geben.

An dieser Stelle bedankt sich das 1. Gardekorps der KG Kirchspiel Lohn bei allen die geholfen haben eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ein besondere Dank geht an die Mitarbeiter unseres Zeltwirts „Schenk“, die stets freundlich und motiviert dem Ansturm an der Theke Herr geworden sind.

Hier noch ein paar Fotos vom Gardefrühschoppen als Diashow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.