1. Reservistenkorps

_MG_5792Das 1. Reservistenkorps der KG Kirchspiel Lohn – oder wie sie umgangssprachlich auch genannt werden „die Resis“ ist ein derzeit zwölf Mann starkes Korps, das seit Ihrer Gründung im Jahre 2005 im schönen Kirchspiel Lohn existiert.

Am 10. Mai 2005 von elf jungen Männern gegründet, als freiwilligen Zusammenschluss trinkfreudiger Mitbewohner zur Pflege des rheinisch, karnevalistischen Brauchturms in unserem beschaulichen Dorf, entwickelte sich die Gruppe zu einem angesehenen und gerne gesehenen Korps im Lohner aber auch Eschweiler Karneval.

Beim Wachhäuschenaufstellen der Reservisten, welches jedes Jahr am zweiten Freitag im Januar stattfindet, wurden schon einige Freundschaften mit außwärtigen Gruppen bzw. Korps, wie zum Beispiel der 6. Korporalschaft der KG Narrengarde Dürwiß e.V., der Nothberger Burgwache, der 3. Korporalschaft – KG Rote Funken-Artillerie Eschweiler e.V. und den Inde-Singers geschlossen.

Seit der Session 2008 / 2009 präsentieren sich die Resis nicht nur in Garde-Uniform sondern haben mit Rainer Hoven, einen Reservisten der Gründerstunde, auch einen ehemaligen Präsidenten des KG Kirchpiel Lohn unter sich.
Bereits seit der Session 2007 / 2008 bringen die Reservisten mit ihren Auftritten auf der Gala- sowie auch auf der Damensitzung das Zelt mit Darbietungen von Costa Cordalis, Village People, Nana Mouskouri oder wie in der Session 2009 / 2010 mit einem modernen Männerballet zum Beben.

Seit der Session 2013/2014 unterstützt das 1. Reservistenkorps tatkräftig das 1. Gardekorps bei der Aufführung des Uniformiertentanzes. Hier haben in den vergangenen Monaten schon Auftritte für nachhaltigen Eindruck gesorgt.

Der geplante Trainingsstart für die jeweiligen Auftritte wurde immer auf „nach dem Sommer“ gelegt, was sich aber dann oft durch „mir hant doch noch Zick“ auf Anfang der Wintermonate verschob. Das bringt den Korpsführer Ralf Mitzlaff mittlerweile nicht mehr in Unruhe, denn durch die Einstellung „dat klappt schon – machen wir doch jedes Jahr so“ sind in der entscheidenden Phase dann aber auch alle Resis zum Training „stets bereit“.

Den Zusammenhalt der Gruppe sieht man bestätigt, wenn man auch ausserhalb der Session unterwegs ist. Dazu zählt auch schon mal eine Planwagenfahrt, ein Wochenende auf Norderney oder eine Schiffstour über dem Rhein.

Die Resis gibts auch auf CD und als MP3, denn die Resis waren auch schon mal im Tonstudio und haben einige Songs zum Besten gegeben. Die Single „Das Reh“ hat es u.a auf dem „Top Après Power Hits 2012“ und dem „Apres Apres – Schnee Olé die Winterhits 2013“ geschafft. Seid Ihr neugierig geworden oder wollt euch den Titel anhören? ‚Das Reh‘ ist als MP3 Download auf Amazon und natürlich auch auf iTunes als MP3 verfügbar.

In der Vorweihnachtszeit macht sich der gesamte Tross auch schon mal zur  Weihnachtsfeier in die nahe gelegene Karnevalshochburg Köln auf, um bei einem lecker Kölsch das Jahr ausklingen zu lassen und die kommende Session einzuleiten.

Die aktuelle aktive Reservisten Besatzung (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Thomas Braun,
  • Marcel Cuvelier (Schriftführer),
  • Manfred Derichs,
  • Stefan Dickmeis,
  • Volker Hommelsheim,
  • Rainer Hoven,
  • Frank Lürken (stellv. Korpsführer),
  • Christian Meerkatz,
  • Jürgen Meurer,
  • Ralf Mitzlaff (Korpsführer),
  • Günter Pesch (Präsident),
  • Philipp Rüttgers und
  • Wolfgang Schüller.

Farblich markiert sind die aktiven Gründungsmitglieder der Reservisten.
Als Ehrenmitglied der Reservisten sei hier noch unser Resi14 Michael Dickmeis † erwähnt.