KG Ulk 1897 Hehlrath e.V.

Geordnet nach Schlagwort

 
 

Sessionseröffnung 08.11.2019

Am 08.11.2019 hatte das lange Warten auf die neue Karnevalssession 2019/2020 endlich ein Ende. Pünktlich um 20:11 Uhr marschierte das Uniformiertenkorps ins Rinkens „Loft“ ein. Wer dabei immer noch nicht in Stimmung war, schunkelte sich spätestens bei Regimentsgruß unserer Spielfreunde „Grün-Weiß Fronhoven Langendorf“ in Partylaune.

Die Begrüßung übernahm unser Präsident Günter Pesch. Er stellte das Motto unseres diesjährigen Sessionsorden vor. Seit nun genau 22 Jahren, tragen unsere Kleinsten stolz ihre Uniform und wir als KG sind stolz darauf, dass die Kinder- und Jugendabteilung in der Session 2019/2020 mit 68 aktiven Kindern besonders stark ist.

Weiterhin begrüßte Günter an dieser Stelle auch viele Vereinsvertreter unserer befreundeten Gesellschaften, sowie unseren Senats- und Ehrenpräsidenten Heinz Naeven und unseren Vizepräsidenten Reiner Hoven, die leider beide aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnten.

Trotz vieler Krankmeldungen war das Uniformiertekorps gut vertreten und so durfte die Vorstellung von neuen Uniformierten nicht fehlen. Katrin Houben und Sebastian Kemper folgen als neues großes Tanzpaar auf Jana und Marc Dolfen.

Als 1. Gastgesellschaft durften wir unsere Freunde der KG Ulk 1897 Hehlrath e.V. mit ihrem Präsidenten Mischa Bünten und Kommandanten Daniel Karduck begrüßen. Neben der eigenen Tanzgarde mit nunmehr 17 Tänzerinnen, konnte Mischa stolz auf die Neugründung eines eigenen Tanzkorps den „Flying Billas“ zurückblicken und beim 1. Ausmarsch der Session vorstellen. Es war ein rundum gelungener Auftritt, vielen Dank dafür.

Für kölsche Ton sorgte die Newcomer Band „Mir sin JECK!“ aus Eschweiler. Der Leadsänger diese Truppe René Böcken gab 110 % um alle Jecken im Loft von den Stühlen zu holen. Trotz einer kleinen zeitlichen Verzögerung spielten die fünf Jungs ein tolles Programm für jede Altersgruppe.

Aus liebevoller Tradition konnten wir die KG Bärmer Sandhase mit Ihrem Präsidenten Burkhard Schmitz begrüßen. Er hatte eine kleine Abordnung dabei und seine neue Showtanzgruppe „Black Illusion“. Seit nunmehr vier Jahren besuchen sich unsere Gesellschaften am gleichen Sessionsauftaktwochenende und freuen uns auf die kommenden Jahre.

Unser Juwel die eigene Tanzgarde hatte zur besten Auftrittszeit ihren Auftritt im Rinkens „Loft“. Hierbei wurden auch zwei neue Tänzerinnen vorgestellt und drei Damen, die aus der Jugendabteilung in das große uniformierte Korps wechseln.

Unser Kommandant erhob dann das neue Tanzpaar Katrin Houben und Sebastian Kemper in Amt und Würden. Unser Präsident bedankte sich mit einem Blumengruß bei Jana & Marc Dolfen für die vier vergangenen Jahre als Tanzpaar unserer Gesellschaft.

Auch durften wir Anna Sophia Schwarz als neues Tanzmariechen der Gesellschaft vorstellen. Seit ihrer Jugend tanzt sie im Kirchspiel und sie hat einen furiosen Auftakt hingelegt. Wir freuen uns auf viele weitere Auftritte mit dir!

Beim Beförderungsappell wurde u.a. Christian Meerkatz in den Rang eines Leutnants befördert. Seit seiner Mitgliedschaft engagiert er sich für den Verein und sein 1. Reservistenkorps. Herzlichen Glückwunsch, Christian.

Fünf Mitgliedern konnte die silberne Vereinsnadel für ihre 11-jährige Mitgliedschaft verliehen werden. Ebenso erwähnenswert auch acht Mitglieder die in dieser Session unserer Gesellschaft seit nunmehr 22 Jahren die Treue halten.

Ein besonderer Dank geht auch an Claudia und Theo Rinkens sowie das gesamte Team. Das war nun unsere sechste Sessionseröffnung im Rinkens „Loft“ und alles rund um diese Veranstaltung war einfach perfekt. Herzlichen Dank für die gute und herzliche Zusammenarbeit.

Das war ein gelungener Start in die neue Session 2019/2020, mit dreimol Kirchspell Alaaf!

 

 

Wachhäuschenaufstellen des 1. Reservistenkorps

Bereits zum 13. Mal haben am heutigen Freitag die Reservisten der KG Kirchspiel Lohn e.V. traditionell ihr Wachhäuschen aufgestellt und dies natürlich gebührend mit ihren Freunden und Gönnern gefeiert. Aber das war dieses Jahr nicht der einzige Grund zum Feiern, denn mit unseren Freunden der 6. Korporalschaft der KG Narrengarde Dürwiss verbindet uns mittlerweile eine elfjährige Freundschaft! Und darauf sind wir richtig stolz. Jungs – ihr seid spitze!

Pünktlich um 19:11 Uhr hieß es „Einmarsch“. Unser Regimentsspielmannszug führte uns den ‚langen Weg‘ von der Theke in den Festsaal des Gasthofes Rinkens. Er war es auch, der die ersten live gespielten karnevalistischen Lieder zum Besten gab. Natürlich wurde auch das Reservistenlied gespielt und gesungen! Es schallte…

Stets bereit zum Kampfe mit Humor
Steht das erste Reservistenchor
vom Kirchspiel Lohn
Für unser Dorf und seine Tradition
Es grüßt mit Freude und Humor
das 1. Reservistenchor

Danach durften dann der Nachwuchs sein Können unter Beweis stellen. Die Mädels der Jugendtanzgarde zeigten im Militärlook ihren neuen Showtanz inklusive Hebungen. Hier konnten die Gäste sehen, wie schon in jungen Jahren der Nachwuchs der KG entsteht und welche Leistungen die Mädchen schon bringen können. Mädels, das habt ihr richtig gut gemacht – wir sind sind stolz auf euch.

Nach dem Auftritt der Jugendtanzgarde erhielten wir Besuch von zwei uniformierten Abordnungen unserer Freunde von der KG Garderegiment Weiß-Rot 1987 Eschweiler und seinem Präsidenten Maik Pfeiffer und der KG Ulk 1897 Hehlrath e.V. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnten die Mädels und Jungs beider Vereine uns einen gemeinsamen Husarentanz präsentieren. Auch das Mariechen zeigte uns Ihr Können. Der Saal war begeistert. Maik, wir bedanken uns bei euch für diesen tollen Besuch.

Danach schnappte sich Dirk von unseren Freunden aus Dürwiss das Mikrofon. Er bat die Resis auf die Bühne. Dirk erklärte dem anwesenden Publikum, dass wir eine besondere Beziehung zur 6. Korporalschaft haben und diese nun schon im elften Jahr miteinander teilen. Die Jungs haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen und ein Banner erstellen lassen, dass genau diese Freundschaft darstellt:

Natürlich waren wir als Resis nicht unvorbereitet und hatten auch unsererseits ein Präsent für unsere Freunde vorbereitet. Dabei handelt es sich um eine hölzerne Sechs, die unser KG Schengche trägt (siehe Foto oben). Außerdem planen die Jungs mit uns ein gemeinsames Wochenende im Oktober in Neuss. 

Als nächsten Punkt in unserem Programm besuchte uns traditionell der Spielmannszug „Grün-Weiß“ Lohn e.V. und bereicherte unter Leitung von Thomas Graff den Saal mit einer fabelhaften Live-Probe. Wieder konnte zu karnevalistischen Klängen geschunkelt und gesungen werden.

Danach erhielten wir hohen Besuch: Seine Tollität Prinz Paulo und Zeremonienmeister Pedro heizten samt Prinzenbläser und Gefolge den Saal ein. Wir sind stolz euch diese Session begleiten und feiern zu dürfen. Natürlich stimmten die beiden Ihr Prinzenlied „Laut un kunterbunt“ und als Zugabe noch das Kinderlied „5 kleine Blaue Funken“ an.

Im Saal erschallte es laut
Et Lääve es wie Fastelovend – jeck, jede Sekund.
Et Lääve es wie Fastelovend – laut un kunterbund
.“

Danach hieß es leider Abschied nehmen vom Prinzentross, denn die Truppe musste leider weiter zur nächsten Veranstaltung. Dafür haben Sie uns aber unsere Freunde, die Inde Singers da gelassen. Christian Leuchter, Sänger der Inde Singers hat übrigens wie schon öfters in der Vergangenheit auch dieses Jahr die Musik und Liedtexte des Prinzen- und Kinderliedes geschrieben. Die Jungs konnten letztes Jahr auf eine stolze Bandgeschichte von 50 Jahre zurückschauen. Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue auf die Performance der Inde Singers auf unseren Veranstaltungen und natürlich ganz besonders beim Aufstellen des Wachhäuschen. Wieder setzte der gesamte Saal zum Schunkeln und Mitsingen an. Nee, watt wor datt wigger schön mit üsch!

Den letzten offiziellen Punkt unseres Programms belegte unser Mallorca Act Tzwen G Punkt. Mit seiner aktuellen Single „Ene Mene Miste“ startete er sein musikalisches  Programm. Es folgten viele weitere bekannte karnevalistische oder Apre Ski Hits.

Und so endete dann wieder unser traditionelles Wachhäuschenaufstellen. Bleibt uns noch uns bei einigen Leuten für den gelungenen Abend zu bedanken: DJ Max, der immer wieder zwischen den einzelnen Auftritten für richtig gute Stimmung gesorgt hat, das gesamte Team vom Gasthof Rinkens – aber natürlich besonders bei Claudia und Theo. Außerdem natürlich bei all unseren Freunden, Familie, Unterstützern, Sponsoren, Vereinskameraden und Gäste, die uns quasi durch den Abend „getragen“ haben. 

Hier noch ein paar Fotos von der Veranstaltung:

Kindersitzung der KG Ulk Hehlrath e.V.

Heute Nachmittag war auch unsere Kinder- und Jugendabteilung unterwegs und besuchte die KG Ulk 1897 Hehlrath e.V. in der Festhalle Kinzweiler. Unterstützt wurde unser stolzer Nachwuchs von einigen „großen“ Uniformierten, samt Standarte.

Nach dem Auftritt des aktuellen Prinzen Thomas den I. und seinem Zeremonienmeister Hucky und dem Abmarsch der Eschweiler Scharwache, marschierten die Kinder- und Jugendgarde der KG Kirchspiel Lohn e.V. auf die Bühne der KG Ulk auf.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Kinderpräsidentin der KG Ulk und unserem Kinderpräsidenten Pascal Nowicki, präsentierte auch schon unser Kindertanzmariechen Magdalena Nowicki Ihren aktuellen Mariechen-Tanz, gefolgt vom Tanz unseres Kindertanzpaars Anna Zander und Tim-Joshua Hoven. Das junge und alte Publikum der gut besuchten Festhalle, waren von den Darbietungen begeistert und nach einem großen Applaus konnten die Jüngsten unserer KG auch Ihr Können demonstrieren. Die Mädchen und Jungs der Gardeströpp zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten.

Nun folgte auch schon der Showtanz der Jungengarde. Schick und auffällig verkleidet, mit Kopfhörer, Kopftuch und Gepäck ‚bewaffnet‘, präsentierte die Jugend der KG ihren diesjährigen Showtanz.

Leider konnte das Jugend-Tanzmariechen Ihren Mariechentanz nicht präsentieren, da die Technik der KG Ulk plötzlich streikte, was wir alle und auch das Publikum sehr schade fanden. Nichts desto trotz freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen zu unserer Kindersitzung am 01.02.2015.

Hier noch ein paar Fotos von der Kindersitzung als Diashow: