Dance for Friends 2014 – Die Bühne hat gewackelt, das Zelt gerockt und gebebt bis der Boden krachte (im wahrsten Sinne des Wortes).

„Hat noch einer Karten im Vorverkauf? Ich brauch noch ganz dringend fünf Karten“. Solche Fragen kamen am Mittwoch den 26.02.2014 auf. Zwei Tage vor Dance for Friends waren alle 300 Vorverkaufskarten ausverkauft. Von Jahr zu Jahr wird der Ansturm immer größer. Der Countdown läuft und die Vorbereitungen stehen.

Pünktlich um 19:11 Uhr öffneten wir am Freitag dann die Tore und das Zelt füllte sich sehr sehr schnell. Um 20:11 Uhr ging es dann los: Wir eroberten die Bühne und die Stimmung war direkt super. Unser diesjähriger Moderator Andreas Kerres, der gute Vorarbeit mit unserer Damenpräsidentin Claudia Kerres geleistet hat, führte uns von Anfang an grandios durch unser Programm.

Der Spielmannszug Fronhoven-Langendorf spielte uns ein kleines aber feines Ständchen. Sobald wir die Bühne geräumt hatten, ging es Schlag auf Schlag mit dem Programm weiter. Den Anfang machte die Tanzgruppe „Step by Step“, die uns einen Einblick in den Arbeitsalltag im Krankenhaus mit „ Alarm im OP“ zeigten. Die Löwengarde verzauberte mit zwei Tänzen und Ihrem Mariechen Lea Engels das Publikum. Nach einer kurzen aber musikreichen Pause entführte uns das Männerballett „Lohner Luftflotte“ auf eine Reise ins 17. Bundesland Mallorca. Nachdem alle Passagiere Ihre Sitze in eine aufrechte Position gebrachte hatten, startete das Flugzeug hier bei uns in Lohn. Bei der Zugabe gab es dann die große Überraschung: Die „Lightnings“ unterstützten die Lohner Luftflotte und legten einen Disco-Fox aufs Parkett. Passend zur Reise nach Mallorca folgte die nächste Tanzgruppe. Die „Blue Dance Girls“ wechselten das Element und gingen zu Wasser. Als Matrosen schipperten sie über die Bühne und zeigt den Piraten wo es lang geht. Nach den tollen Showtänzen in den unterschiedlichsten Kostümen, folgte etwas Traditionelles. Die Husarengruppe der KG Onjekauchde Röhe präsentierte Ihren aktuellen Gardetanz.

Passend dazu eroberte anschließend Prinz Christian der III. mit seinem Zeremonienmeister Frank und dem ganzen Gefolge die Bühne des Festzeltes. Er nahm das Publikum mit und sein Hit „MANI DER ESEL“ brachte das Zelt zum wackeln.

1780675_667207143336283_1484813058_nDann hieß es auch schon wieder „Die Audienz von Prinz Christian dem lll. ist hiermit beendet“. Aber das war Grund genug für uns die super Stimmung zu nutzen und unseren diesjährigen Showtanz zu präsentieren. Wir reisten mit unserer Besatzung durchs Weltall und landeten erfolgreich im Festzelt Lohn. Zum Abschluss wurde die Bühne auf eine Belastungsprobe gestellt und bestand diese mit Bravour. Die Husarentanzgruppe „ Höppe Kroetsch“  der KG Lätitia Blaue Funken Artellerie Weisweiler füllten die Bühne bis auf den letzten Millimeter aus und ließen die Gäste staunen.

Dann ging die Party im schönsten Dorf der Welt richtig los. Sogar ein kaputt getanzter Zeltboden hinderte niemanden daran, ausgiebig zu feiern.

Hier eine kleine Diashow von Dance for friends 2014:

Ein ganz großes DANKESCHÖN an alle, die mitgefeiert haben! Natürlich auch an alle, die irgendwie mitgewirkt haben, seien es die Tänzer, Kellner, die Damen, die dafür gesorgt haben dass unsere Jacken sicher sind und die Toiletten sauber waren, die Jungs und Mädels aus dem Speisewagen, die für das leibliche Wohl gesorgt haben, dem DJ, der für eine bomben Stimmung gesorgt hat und alle Vereinsmitglieder die versteckt im Hintergrund tätig waren! Und wir danken Andreas für die großartige Moderation! Wir hoffen es hat euch allen Spaß gemacht und ihr seid im nächsten Jahr wieder dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.