Tag des Karnevals 2016

Trotz der schlechter Wetterprognosen für den heutigen Tag meinte es Petrus am „Tag des Karnevals“ gut mit den Standartenträgern und dessen Begleitoffiziere, die traditionell durch die Straßen von Eschweiler ziehen. Bei 5°C Außentemperatur und einer starken Brise zogen wieder alle Gesellschaften des Eschweiler Karnevals mit Ihren Standarten von der „Altdeutschen“ zum Talbahnhof. Der Regen blieb dankenswerterweise erst einmal aus, so dass alle den Tag des Karnevals bis zum Spätnachmittag genießen konnten.

Nach einem kurzem Zwischenstopp (der ein oder andere nutzte die Gelegenheit sich etwas zu „stärken“) ging es dann unter karnevalistischen Tönen mit dem gesamten Tross quer durch die Innenstadt bis zur Bühne in der Marienstraße vor der Sparkasse. Natürlich war wie in jedem Jahr auch unsere KG Bestandteil des schönen farbenfrohen Umzugs durch die Indestadt.

20161106_101832

Pünktlich wie eh und je, stellte um 11:11 Uhr der Präsident des Eschweilers Karnevalskomitees Norbert Weiland das Motto der neuen Session „De Kopp voll jecke Tön“ samt dem (am 2. Oktober gewählten) neuen Prinzengespann Ralf Hesselmann, und seinen Zeremonienmeister Georg Auzinger dem närrischen Volke vor. Die Tollität wurde traditionell dann mit Süßigkeiten aufgewogen, begleitet von einem tollen musikalischen Programm und dem einen oder anderen (Mariechen-)Tanz.

20161106_110242

Hier noch ein paar Fakten bzw. Notizen zum Prinzen in Spe: Die Lätitia aus Weisweiler (genauer oder vollständig „KG „Lätitia“ von 1878 Blaue Funken Artillerie Weisweiler e.V.,“ genannt) stellt in der kommenden Session den Prinzen. Ralf Hesselmann ist übrigens der dritte Prinz überhaupt in der Geschichte der Lätitianer aus Weisweiler und erst der zweite Ralf im Eschweilers Karneval.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.