Süßigkeiten

Geordnet nach Schlagwort

 
 

Sommerfest 2018

Traditionell am ersten Wochenende im September veranstaltete unsere KG Kirchspiel Lohn ihr diesjähriges Sommerfest rund um ihr Vereinsheim am Domtalweg.
Zwei Tage Speisen, Spiel und Kameradschaftspflege forderten wie jedes Jahr wieder viele fleißige Hände. Und auch dieses Mal ist es uns gelungen eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Einen großen Anteil am Erfolg hatte neben den motivierten Mitgliedern der KG auch der Wettergott der uns zwei wunderbare Herbstsommertage spendierte.

So startet das Fest am Samstagnachmittag und lockte viele kleine und große Gäste an.
Die kulinarischen Highlights waren das leckere Gyros, allerlei Leckereien vom Grill und die fruchtigen Cocktails aus den Händen unserer Tanzgarde. Dazu durfte natürlich auch ein frisch gezapftes Bier nicht fehlen. Die kleinen Gäste wurden durch Kinderspiele und die große Hüpfburg bei Laune gehalten, während sich die Eltern in familiärer Atmosphäre austauschen konnten.

Eine besondere Ehre war es für uns, viele Abordnungen befreundeter Karnevals- und Ortsvereine begrüßen zu dürfen.

Am Abend war es der Sänger und Gitarrist Carlos, der mit seinen Coversongs die Gäste noch einmal zum tanzen und mitsingen brachte. So wurde es für den ein oder anderen ein langer und aufregender Abend, was unsere fleißigen Helfer aber nicht davon abhielt, sonntags morgens wieder tatkräftig zur Stelle zu sein.

Am zweiten Tag des Sommerfests wurde das reichhaltige Speisenangebot durch leckeren selbstgebackenen Kuchen und erstmals durch Süßigkeiten von der Candybar komplettiert.

Pünktlich um 12:00 Uhr bildeten sich Schlangen vor dem Tisch des Kartenvorverkaufs für die Sitzungen in der kommenden Session. Es sei aber gesagt: Es sind noch Karten unter karten@kirchspiellohn.de oder per Kartenhotline: 0151-50779024 (auch per WhatsApp) erhältlich.

Einige Ständchen des Spielmannszuges Grün Weiß Fronhoven-Langendorf brachten die Gäste auch am Sonntag wieder in Feierlaune, bevor am Nachmittag die Spannung bei der Ziehung unserer Tombola noch einmal anstieg.

Am Abend blickte die KG Kirchspiel Lohn auf zwei tolle und erfolgreiche Tage zurück. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Helfern und natürlich bei allen Gästen. Wir würden uns freuen viele Gäste auf unserer Sessionseröffnung am 02.11. im „Rinkens Loft“ wieder zu sehen.

Hier ein paar Fotos mit Impressionen von den beiden tollen Tagen:

Tag des Karnevals 2016

Trotz der schlechter Wetterprognosen für den heutigen Tag meinte es Petrus am „Tag des Karnevals“ gut mit den Standartenträgern und dessen Begleitoffiziere, die traditionell durch die Straßen von Eschweiler ziehen. Bei 5°C Außentemperatur und einer starken Brise zogen wieder alle Gesellschaften des Eschweiler Karnevals mit Ihren Standarten von der „Altdeutschen“ zum Talbahnhof. Der Regen blieb dankenswerterweise erst einmal aus, so dass alle den Tag des Karnevals bis zum Spätnachmittag genießen konnten.

Nach einem kurzem Zwischenstopp (der ein oder andere nutzte die Gelegenheit sich etwas zu „stärken“) ging es dann unter karnevalistischen Tönen mit dem gesamten Tross quer durch die Innenstadt bis zur Bühne in der Marienstraße vor der Sparkasse. Natürlich war wie in jedem Jahr auch unsere KG Bestandteil des schönen farbenfrohen Umzugs durch die Indestadt.

20161106_101832

Pünktlich wie eh und je, stellte um 11:11 Uhr der Präsident des Eschweilers Karnevalskomitees Norbert Weiland das Motto der neuen Session „De Kopp voll jecke Tön“ samt dem (am 2. Oktober gewählten) neuen Prinzengespann Ralf Hesselmann, und seinen Zeremonienmeister Georg Auzinger dem närrischen Volke vor. Die Tollität wurde traditionell dann mit Süßigkeiten aufgewogen, begleitet von einem tollen musikalischen Programm und dem einen oder anderen (Mariechen-)Tanz.

20161106_110242

Hier noch ein paar Fakten bzw. Notizen zum Prinzen in Spe: Die Lätitia aus Weisweiler (genauer oder vollständig „KG „Lätitia“ von 1878 Blaue Funken Artillerie Weisweiler e.V.,“ genannt) stellt in der kommenden Session den Prinzen. Ralf Hesselmann ist übrigens der dritte Prinz überhaupt in der Geschichte der Lätitianer aus Weisweiler und erst der zweite Ralf im Eschweilers Karneval.

Kindersitzung 2014 – Wenn Kirchspielskinder feiern…

Am Sonntag den 16.02.2014 war es wieder soweit: Die Kindersitzung der KG Kirchspiel Lohn stand vor der Türe. Pünktlich um 14:30 Uhr marschierte die gesamte Karnevalsgesellschaft, also die Gardeströpp, Kindermariechen, Jugendtanzpaar, Jugendmariechen, Jugendgarde und Jugendpräsident, mit allen Großen (1. Garde, 2. Garde, Reservisten, Tanzgarde und Elferrat) auf die Bühne auf.
Nach der ersten närrischen Worten durch unseren Jugendpräsidenten Pascal Nowicki, war die Sitzung dann eröffnet. Zu Beginn wurde das 1. Reservistenkorps auf die Bühne gebeten, bei dem sich der Jugendpräsident für die gesponsorten Kinderorden bedankte. Der Korpsführer Ralf Mitzlaff nahm im Name aller Reservisten einen der Kinderorden als Dank entgegen. Danach zeigten die Kleinsten aus unserem Verein ihr Können. „Gardeströpp aufgestellt zum Tanzen“ und schon wirbelten 12 Kinder im Alter von 3 – 8 Jahren über die Bühne des Festzelts.
Nachdem alle stolz einen Orden überreicht bekommen hatten, wurde das Feld geräumt.
Jetzt hieß es Bühne frei für alle Kinder im Zelt, es wurden Spiele gemacht und jeder bekam natürlich auch etwas Süßes.
Im Anschluss besuchte uns auch schon der erste Gastverein. „Klee oepe“ stand bereit zum Aufmarsch und das Publikum wurde von blau gelben Unifomen und ihren Tänzern verzaubert.
20140216_161105Unsere Mädels der Tanzgarde schauten sich von Anfang der Kindersitzung an nach dem schönsten Kostüm im Publikum um. Jetzt war es so weit: die drei schönsten Kostüme wurden prämiert und die Träger holten sich auf der Bühne eine Überraschung ab.
Kurz danach stand auch schon der Wirbelwind der KG in den Startlöchern. Unser Kindermariechen Magdalena tanzte sich in die Herzen des Publikums.
Magdalena tanzte noch auf der Bühne, da stand im Vorzelt schon der zweite Gastverein für den Auftritt auf die Bühne bereit. Wir bekamen Besuch von der KG Trammebülle. Die Jungs und Mädels zeigten ihr Können und bereicherten uns mit ihren Tanzdarbietungen.
Es folgte ein weiterer Höhepunkt aus den Reihen der KG. Das Aushängeschild einer jeden Gesellschaft: Unser Jugendtanzpaar Anna und Lars. Sie zogen alle Blicke auf sich und zeigten tolle Schritte kombiniert mit neuen Hebefiguren.
Damit unsere Zuschauerkinder auch nochmal zum Einsatz kamen. Gab es noch eine Runde Spiele für alle.
2014-02-16 16.42.15
Dann war es so weit, unsere Tollität Prinz Christian III und sein Zeremonienmeister Frank zogen durchs Zelt und verteilten mit ihren Pagen zusammen fleißig Süßigkeiten für die kleinen Gäste. Unsere Jugendgarde schloss sich dem Aufmarsch an. Es wurde kräftig gesungen und gelacht. Natürlich durfte auch „Mani der Esel“ nicht fehlen. Das ganze Zelt sang zusammen mit dem Prinzen die aktuelle Hymne. Zur Ehre des Prinzen tanzte die Jugendgarde. 16 Mädels schmissen ihre Beine und ließen die Bühne beben. Im Anschluss wurden die Orden verteilt und es hieß Ausmarsch.
Der dritte Gastverein stand bereit. Ein unvergessliches Bild was uns die Eefelkank Hastenrath geboten hat. 100 Kinder sämtlichen Alters stürmten die Bühne und alle zeigten ihre tänzerischen Leistungen.
Zum Abschluss tanzte das Herz der KG, unsere Tanzgarde. Mit einem super Tanz und grazilen Beinwürfen bezauberten sie als letzter Punkt der Sitzung, alle im Zelt Anwesenden.
Nachdem Pascal Nowicki noch einige Schlussworte zum Besten gab, war die Kindersitzung 2014 beendet. Alle Kirchspielskinder freuen sich schon jetzt auf die Kindersitzung im nächste Jahr.
Hier eine kleine Diashow, mit einigen schönen Momenten der Kindersitzung: