Bier

Geordnet nach Schlagwort

 
 

Sommerfest 2018

Traditionell am ersten Wochenende im September veranstaltete unsere KG Kirchspiel Lohn ihr diesjähriges Sommerfest rund um ihr Vereinsheim am Domtalweg.
Zwei Tage Speisen, Spiel und Kameradschaftspflege forderten wie jedes Jahr wieder viele fleißige Hände. Und auch dieses Mal ist es uns gelungen eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Einen großen Anteil am Erfolg hatte neben den motivierten Mitgliedern der KG auch der Wettergott der uns zwei wunderbare Herbstsommertage spendierte.

So startet das Fest am Samstagnachmittag und lockte viele kleine und große Gäste an.
Die kulinarischen Highlights waren das leckere Gyros, allerlei Leckereien vom Grill und die fruchtigen Cocktails aus den Händen unserer Tanzgarde. Dazu durfte natürlich auch ein frisch gezapftes Bier nicht fehlen. Die kleinen Gäste wurden durch Kinderspiele und die große Hüpfburg bei Laune gehalten, während sich die Eltern in familiärer Atmosphäre austauschen konnten.

Eine besondere Ehre war es für uns, viele Abordnungen befreundeter Karnevals- und Ortsvereine begrüßen zu dürfen.

Am Abend war es der Sänger und Gitarrist Carlos, der mit seinen Coversongs die Gäste noch einmal zum tanzen und mitsingen brachte. So wurde es für den ein oder anderen ein langer und aufregender Abend, was unsere fleißigen Helfer aber nicht davon abhielt, sonntags morgens wieder tatkräftig zur Stelle zu sein.

Am zweiten Tag des Sommerfests wurde das reichhaltige Speisenangebot durch leckeren selbstgebackenen Kuchen und erstmals durch Süßigkeiten von der Candybar komplettiert.

Pünktlich um 12:00 Uhr bildeten sich Schlangen vor dem Tisch des Kartenvorverkaufs für die Sitzungen in der kommenden Session. Es sei aber gesagt: Es sind noch Karten unter karten@kirchspiellohn.de oder per Kartenhotline: 0151-50779024 (auch per WhatsApp) erhältlich.

Einige Ständchen des Spielmannszuges Grün Weiß Fronhoven-Langendorf brachten die Gäste auch am Sonntag wieder in Feierlaune, bevor am Nachmittag die Spannung bei der Ziehung unserer Tombola noch einmal anstieg.

Am Abend blickte die KG Kirchspiel Lohn auf zwei tolle und erfolgreiche Tage zurück. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Helfern und natürlich bei allen Gästen. Wir würden uns freuen viele Gäste auf unserer Sessionseröffnung am 02.11. im „Rinkens Loft“ wieder zu sehen.

Hier ein paar Fotos mit Impressionen von den beiden tollen Tagen:

Elferratsausflug nach Kölle

Wie es sich für einen Elferrat gehört, machten sich am Samstag dem 24.09.2016 genau „11“ unserer Karnevalisten auf den Weg nach Köln. Die Voraussetzungen waren genial, Petrus hatte alle Wolken schlafen geschickt, die Laune war prächtig und sogar die DB war pünktlich! So konnte die Crew am frühen Vormittag starten.

Die Pilstrinker unter uns hatten die Geschmacksnerven für einen Tag lahmgelegt, das muss man dann durchstehen. Dafür bietet diese Stadt im Gegenpol ein wohl einmaliges Flair, das „Hätz von Kölle“ schlägt überall und die Mentalität der „Minsche“ ist einzigartig. So hatten wir dann jedes Mal wenn wir an Haltestellen der KVB unseren Plan zur Hilfe nahmen direkt eine Menschentraube um uns herum… Wo müsst Ihr hin, können wir helfen? Das ist eben Köln und das gibt es in diesem Ausmaß auch nirgendwo anders.

Nun aber der Reihe nach: Das Top Wetter veranlasste uns das zweithöchste Hochhaus im rechtsrheinischen Teil Kölns, das Kölntriangle zu besuchen und vom 29. Stockwerk einen herrlichen Blick über die Stadt zu genießen.

Danach hatten wir eine Führung im Sportmuseum gebucht. Hier konnten wir viele Eindrücke aus den 2000 Jahren Olympia mitnehmen (damals war nur der Sieger der Held, alle anderen Teilnehmer wurden verstoßen bzw. umgebracht). Die sportlich noch „funktionsfähigen“ Elferräter konnten sich dann in verschiedenen Disziplinen versuchen.

Fazit: Die Fans der Bundesligamannschaften, die derzeit das
Tabellenende zieren, waren auch hier nur mit mäßigem Erfolg unterwegs.

Sport fördert den Appetit! Dementsprechend visierten wir dann das „Reissdorf am Hahnentor“ an und wurden dort mit Speis und Trank bestens versorgt.

Anschließend hatten wir eine „Dämmerschoppen Führung“ gebucht, bei der wir in diverse
Brauhäuser einkehrten und unser Wissen „rund um das Bier“ erweitern konnten.

Danach war dann Ende des offiziellen Programms, und wir konnten uns dann endlich an diesem Sommertag bis in die Nacht den Biergärten und diversen Lokalitäten widmen und uns durch alle möglichen Kölsch Sorten trinken.

Wenn es schön ist, vergeht die Zeit wie im Flug und nur der Blick in die Geldbörse zeigte dann doch deutlich das die Nacht endlich ist. Irgendwann nach einer gelebten und auch gefühlten „Doppelschicht“ hatte ein Lumpensammler der DB noch Platz für uns. Es bleibt die Erkenntnis, dass die Elferräter der KG Kirchspiel Lohn wieder mal auf einen rundherum schönen und harmonischen Tag zurückblicken können.

dscn1695-1

20ste Weihnachtsfeier der 2. Garde

Heute haben wir, von der 2. Garde, unsere 20igste Weihnachtsfeier kreiert. Das Motto war „Krimi Dinner“ – im Hause seiner „Lordschaft“. Jeder hatte eine Rolle. Um das Ganze gut durchzustehen, wurde ein köstliches drei Gänge Dinner aus dem Hause“ Yakamoz“ serviert. Dabei durfte natürlich auch ein wenig Hugo und Bier nicht fehlen. 🙂

Der Abend war wunderschön, wir haben viel gelacht. Den Täter haben wir natürlich ermittelt. Auch haben wir eine neue Gardistin bekommen, was natürlich auch gefeiert werden musste.

Es war ein sehr schöner Abend. Lieben Dank an euch alle. Leider waren drei unserer Gardistinnen verhindert.

 

Hier ein paar Fotos von der Weihnachstfeier:

Ausmarsch 18.01.2015: Prinzengarde Brander Stiere 1928

Heute Mittag haben wir wieder, wie schon in den Vorjahren, unsere Freunde der Prinzengarde Brander Stiere zu Ihrem traditionellen „Stieretreff“ besucht. Dieses Jahr ging es aber nicht wie in den vorherigen Jahren zum Eller-Hof, sondern ins eigene Festzelt der Brander Stiere in den Gewerbepark.

Gut gelaunt startete die KG mit vollem Bus vom Vereinsheim in Neu-Lohn in Richtung Aachen Brand. Nach dem einen und anderen Wilkommens-Trunk an der Theke des Festzelts, ging es dann aber auch schon auf die schöne große Bühne. Nach der Begrüßung der Vizekommandanten Walter Rothkrantz und Marco Wagner der Brander Stiere und einigen kurzen Worten unseres Kommandanten Jürgen Sachadä starteten wir unser Programm traditionell mit dem Tanz unseres Mariechen Jill Ganser. Unser Tanzmariechen wirkbelte akrobatisch über die Bühne und hatte das Brander Publikum mit Ihrer Darbietung in Windeseile überzeugt. Nach dem mittlerweile traditionellen „ACHTUNG“ der Tanzgardentrainerin Nicole Münstermann präsentierte auch unsere Tanzgarde Ihren aktuellen Gardetanz. Das Publikum war begeistert.
Im Anschluss dessen marschierten die Mädels von der Bühne, um sich für Ihren Showtanz vorzubereiten. In der Zwischenzeit rief der Kommandant zum Uniformiertentanz auf. Die Männer zeigten nun Ihr Können, samt Stippe-Föttchen.

20150118_142455
Zum Abschluss marschierten wieder die Mädels der Lightnings auf die Bühne auf. Der Showtanz der diesjährigen Session steht unter dem Motto „American Love Story“. Mit einer Mischung aus Akrobatik und Sheerleading wurde dem Publikum ein grandioser Auftritt geboten.

20150118_144007
Im Anschluss des Showtanzes wurden traditionell die jeweiligen Sessions Orden verliehen und die Stiere bedankten sich mit Schokolade für die Tanzgarde und zwei Fässchen Bier für unseren Ausmarsch.

Wir feuen uns auf ein Wiedersehen… Hier noch eine Diashow unseres Ausmarschs:

Jubiläumsauftakt der KG Narrengarde Dürwiss

„Ich bitte um Einmarsch“ hieß es auch an diesem Samstag wieder für unsere KG.
Am 16. November ging es zum Auftritt beim Jubiläumsauftakt der Narrengarde Dürwiß, die in diesem Jahr ihr 77 jähriges Jubiläum feiert.

Natürlich war die KG Kirchspiel Lohn auch an diesem Tag wieder zahlreich vertreten.
Moderiert und geführt von ihrem Kommandanten Jürgen Sachadä präsentierte die
Tanzgarde ‚The Lightnings‘ sowohl ihren Garde- als auch ihren Showtanz.

Ein weiteres Highlight war wieder einmal der Auftritt unseres Tanzmariechens Jill Ganser, der selbst bei eingefleischten Karnevalisten für „standing ovations“ sorgte. Abgerundet wurde das Programm durch den gemeinsamen Uniformiertentanz vom 1. Reservistenkorps und dem 1. Gardekorps. Der Präsident der Narrengarde Dürwiß Patrick Nowicki zeigte sich ebenfalls begeistert und betonte noch einmal die enge Verbundenheit der beiden Vereine.

Nachdem es dann hieß, „Ausmarsch bitte!“ und Marscherleichterung angeordnet war,
begann der gemütliche Teil des Abends, bei dem alle Gruppen unserer KG bei dem
ein oder anderem Bier gemeinsam feierten.

Im Ganzen war es wieder ein herrlicher Ausmarsch und eine tolle Präsentation des
Lohner Karnevals.