Showtanz

Geordnet nach Schlagwort

 
 

Lohn steht Kopf – Gardefrühschoppen 2019

Als die Mitglieder des 1. Gardekorps früh am Morgen des 24.02.2019 das Festzelt der KG Kirchspiel Lohn betraten, wussten sie und wohl auch sonst noch keiner was an diesem Tag auf sie zukommen würde.

Das die Veranstaltung ein Erfolg werden würde zeichnete sich bereits um 10:45 Uhr ab, als die Jugendabteilung unserer KG bereits vor einer schönen Kulisse einmarschierte. Mit einem umfangreichen und tollen Programm bewiesen die „Kleinen“, dass sich der Verein um seinen Nachwuchs keine Sorgen machen muss. Um 11:11 Uhr hatte der Moderator Martin Meurer dann die Ehre, weitere Unterstützung auf die Bühne zu rufen und das stolze Uniformiertenkorps der KG Kirchspiel Lohn tauchte die Bühne in einen Traum in Rut un Wiess. Der Spielmannszug Fronhoven – Langedorf sorgte nach den Begrüßungsworten von Präsident Günter Pesch für die musikalische Untermalung des Starts in einen jecken Tag.

Nun gaben sich karnevalistische Kräfte von Nah und Fern auf der Bühne die Klinke in die Hand.

Mit dem Brander Bürgerprinzen Karsten I. und Prinz Yannik I. aus Stolberg Mausbach konnten bereits am frühen Mittag zwei Prinzen mit ihren Gesellschaften auf der Lohner Bühne begrüßt werden.

Dann wurde es das erste Mal richtig eng. Die KG Blaue-Funken-Artillerie Eschweiler lies es sich nicht nehmen zu Ehren ihres und unseres Prinzen Paulo I. und seines Zeremonienmeisters Pedro mit einer besonders großen Abordnung und einem tollen Programm den Gardefrühschoppen zu bereichern. Und natürlich blieben die „Blauen“ auf der Bühne bis unsere Tollität mit seinem Prizentross ein Highlight dieses karnevalistischen Frühschoppens setzte. Spätestens jetzt stand das ganze Zelt Kopf.

Die Showtanzgruppe OP ZACK und die Band KRÖETSCH sorgten dafür, dass das Zelt sich auch nach dem Prinzenbesuch nicht leerte und die Stimmung am Siedepunkt verblieb. Nach dem schon fast traditionellen Auftritt der Teenager Spätlese machte uns die größte und älteste KG aus Aachen, die Stadtgarde Oecher Penn ihre Aufwartung und setze ein weiteres Ausrufezeichen hinter einen tollen Tag. Das Eschweiler dieser Leistung in nichts nachsteht, bewies anschließend Udo Mondry mit seiner stolzen Prinzengilde aus Bergrath.

Zum Schluss gab es noch einmal Gänsehaut und die ein oder andere Träne im Festzelt. Unsere Tanzgarde, das Aushängeschild unserer Gesellschaft zeigte uns als „Lightnings“ das letzte Mal in dieser Session ihren Showtanz. Und kaum einer wusste, dass es für viele der Tänzerinnen auch der letzte Auftritt für unseren Verein sein würde.

Schöner kann man einen solchen Tag im Sinne des Eschweiler Fastelovend nicht beschließen, als mit Karnevalisten, die sich gegenseitig in den Armen liegen.

Wir bedanken uns bei allen, die für das Gelingen dieses tollen Tages gesorgt haben und natürlich bei dem wundervollen Publikum. Bis nächstes Jahr….

Lohner Kinder eröffnen den Kinder- und Jugendkarneval der Session auf dem Marktplatz in Eschweiler

Das erste mal stand die Bühne auf dem Marktplatz schon am 10.11. bereit für den Eschweiler Kinderkarneval. Die Kinder der KG Kirchspiel Lohn e.V. durften als Erste auf die Bühne und den Eschweiler Karneval eröffnen.

Erstmalig tanzten die Kirchspiel Kids im Block und machten hierbei eine tolle Figur. Der erste Block zündete direkt ein tolles Feuerwerk verschiedener Darbietungen der Jugendmarketenderin Hannah-Celine, das Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua und das Jugendmariechen Anna.

Im zweiten Block machte die nächste Solisten den Anfang, Kindermariechen Magdalena war nach einjähriger Pause zurück auf der Bühne. Auch unsere Kleinsten hatten wieder einen tollen Tanz mit Ihren Trainerinnen Natalie und Nicole einstudiert.
Die Gardekids zeigten einen temporeichen Abschluss der Gardeblöcke bevor die Jugendgarde einen abwechslungsreichen Showtanz auf die Bühne zauberten.

Alles lief wie am Schnürchen und die Kinder hatten einen tollen Start in die jecke Session. Wir waren hoffentlich nicht zum letzten Mal Gast auf dem Marktplatz.

Im Anschluss waren wir Gast auf der Kindersessionseröffnung der Prinzengilde Bergrath in einer gut gefüllten Realschule.
Auch hier waren alle Kinder hoch motiviert und zeigten mit viel Freude ihre einstudierten Tänze.

Wir freuen uns bereist jetzt auf die kommende Session, die ab Februar für unsere Kinder weiter geht.

Sessionseröffnung 2018 / 2019

Am 02.11.2018 um 20:11 Uhr war es nun endlich wieder soweit. Die KG Kirchspiel Lohn 1977 e.V. eröffnete mit dem Einmarsch des Uniformiertenkorps ins Rinkens „Loft“ die neue Karnevalssession 2018/2019.

Unser Präsident Günter Pesch, eröffnete die Veranstaltung mit einer großartigen Rede und stellte unseren diesjährigen Sessionsorden vor. Neben dem 50-jährigen Umsiedlungsjubiläum im Kirchspiel, dürfen wir uns besonders über mehr als 50 aktive und uniformierte Kinder in unseren Reihen freuen. Deshalb hat der Vorstand dies zum Anlass genommen, auch diese tolle Anzahl auf dem Sessionsorden festzuhalten.

Danach ergriff der Kommandant Jürgen Sachadä das Wort und durfte sich bei unserem Spielmannszug Grün-Weiß Fronhoven-Langendorf für die vielen treuen Jahre zur Gesellschaft bedanken. Die Spielleute machen alles möglich um die KG bei Ausmärschen und Sitzungen musikalisch zu unterstützen. Aus diesem Grund wurden alle Spielleute in den Rang eines Vizewachtmeisters befördert und erhielten als Geste des Zusammenhalts zuerst den neuen Sessionsorden.

Die KG durfte sich über eine Vielzahl von Gästen freuen. Neben sieben Abordnungen von verschiedensten Eschweiler Karnevalsgesellschaften, begann das Programm.

Als Freunde in der „Not“ führte der Präsident der Prinzengilde Bergrath, Udo Mondry sein uniformiertes Korps herein. Bedingt durch eine kurzfristige Absage, verstrich keine Zeit und die Prinzengilde stand bereit, um uns zu helfen. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön!

Die tänzerische Eröffnung übernahm unser Schmuckstück, die große Tanzgarde.

Ein Highlight jagte das nächste und so konnte Günter Pesch sehr stolz den neu formierten Damenelferrat mit der neuen Damenpräsidentin Marina Pesch vorstellen.

Kulinarisch gehört eine deftige Erbsensuppe natürlich dazu. Claudia und Theo Rinkens, sowie das gesamte Team vom Gasthof Rinkens, haben uns in jeglicher Hinsicht einen tollen Abend im „Loft“ bereitet. Auch hier gilt es ein großes Dankeschön auszusprechen.

Die „Blue Dance Girls“ hatten ihren neuen Showtanz dabei und so mancher Zuschauer fragte sich, ob das bereits das Finale gewesen sei. Die Mädels überzeugten mit einer grandiosen Leistung, mehreren Kostümwechseln und einer Musikauswahl, die niemanden auf den Stühlen sitzen lies. Natürlich dürfte hier eine Zugabe unter frenetischen Applaus nicht fehlen.

Der Kommandant durfte im Anschluss ein paar Uniformierte befördern. Hier zu erwähnen ist Dieter Meyer, der an diesem Abend in den Rang eines Majors befördert wurde. Aber auch durften wir uns über einen neuen Anwärter freuen. Arne Großmann wurde als neues Mitglied im 1. Reservistenkorps vorgestellt und im Korps begrüßt.

Den Schlusspunkt setze an diesem Abend die Auftrittsgarde der Löwengarde aus Eschweiler. 23 Damen und Herren setzen mit einer athletischen Leistung, den finalen Schlusspunkt. Das Publikum wollte die Löwengarde gar nicht gehen lassen ohne noch mindestens eine Zugabe. Kurzerhand lud der Präsident alle Akteure zu einer Aftershow Party ein.

Ausmarsch der Kinder- und Jugendabteilung zur Prinzengilde Bergrath

Am heutigen Samstag Nachmittag war es dann wieder soweit und die Kleinsten, Grösseren und Großen der Kinder- und Jugendabteilung, durften Ihre Auftritte im gut besuchten Zelt der Jael Bajaasch präsentieren. Kirchspiel Lohn begeisterte in rot und weiß und bot ein tolles Bild auf der Bühne der Jaelen!

Nun moderierte Kinderpräsidentin Maxi durch das Kirchspiel Programm! Den Start machten die Allerkleinsten, die Gardeströpp die zwar ohne Dom und ohne Rhing auskommen aber Sonnesching versprühten.

Kindermariechen Magdalena zeigte ihr Können genau so wie die Gardekids, die schwungvoll das Publikum begeisterten. Das Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua zeigte bei Ihrem Auftritt, dass sie hervorragend zusammenpassen und tänzerisch einiges dem Publikum bieten können.

Noch nicht am Ende angekommen bot nun der Showtanz der Jugendgarde dem Publikum anspruchsvolle Hebefiguren und flotte Schritte zu toller Stimmungsmusik. Kirchspiel kann noch mehr, denn Maxi konnte zum Schluss des Programms die Jugendmarie Hannah zum Tanzen bitten. Sehr charmant bildete sie den Abschluss des Programms. Versüßt wurde der Besuch mit einem kleinen Geschenk der Jael Bajaasch und der Freude auf den Gegenbesuch am Sonntag auf der Kirchspiel Kindersitzung.

Hier ein paar Fotos von unserem Ausmarsch:

Ausmarsch unserers Nachwuchs zu den Blauen Funken Weisweiler und der Scharwache

Endlich war es soweit und wir konnten die ersten Ausmärsche in voller Besetzung starten. Unseren ersten Auftritt des heutigen Tages absolvierten wir in der Prinzenhochburg in der Weisweiler Festhalle. Erstmalig waren wir zu Gast bei den Blauen Funken, die eröffneten Ihre Sitzung und wir durften als erster Gastverein der vollbesetzten Festhalle unser Programm darbieten.

Die Gardeströpp zeigten gekonnt ihren einstudierteren Tanz und hatten viel Spaß bei ihrem Auftritt. Erstmals nach Krankheit konnte auch unser Kindermariechen Magdalena mit Ihrem neuen Tanz glänzen. Die Gardekids begeisterten das Publikum mit ihrer gekonnten Darbietung. Anschließend zeigte unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, dass sie nach nunmehr drei Jahren hervorragend miteinander harmonieren und der neuen Tanz kam super bei den Zuschauern an.
Der Showtanz der Jugendgarde bot nicht nur tolle Unterhaltung sondern auch sehr anschauliche Hebefiguren, die entsprechend vom Publikum beklatscht wurden.
Den Abschluss bildete unser Jugendmariechen Hannah, die Ihren akrobatischen Tanz gekonnt darbot.

Nach Ende unseres Programms in Weisweiler ging es direkt zum Kinderfest der Scharwache, das erstmals in der Realschule Patternhof stattfand.

Durch den terminlichen Wechsel war es uns nach vielen Jahren möglich, noch einmal bei der Scharwache zu Gast zu sein. Die Aula war ebenfalls sehr gut besucht und die Stimmung war bestens.
Auch hier kam unser kleines, aber feines Programm hervorragend an und wir konnten das Publikum begeistern.

Wir freuen uns sehr diese beiden Vereine am nächsten Sonntag auf unserer Kindersitzung ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Ausmarsch zu der KG Klee Oepe Jonge 1950 e.V.

Am 19.11.16 war es wieder soweit: Vereinsausmarsch zu unseren Freunden von der KG Klee Oepe Jonge von 1950 e.V. Nach unserem Einmarsch in die Delio Arena, konnten wir uns sehr über einen sehr freundlichen Empfang des Präsidenten der Klee Oepe Jonge, Martin Göbbels freuen.
 
Aufgrund einer kleinen zeitlichen Verschiebung, durfte er das Publikum mit der Verlosung von Ü-Eiern erfreuen, bevor er das Wort an unseren Präsidenten Günter Pesch übergab. Trotz des erst zweiten Ausmarsches der Gesellschaft, präsentierte sich unser Präsident Günter nach dem Derby Sieg des 1. FC Köln,in bester Feierlaune und begrüßte die anwesenden Gäste mit viel Wortwitz und Charme.
 
Er übergab das Wort nun an den Kommandanten Jürgen Sachadä, der nun die Ehre hatte, sein Uniformiertes Korps zu präsentieren. Den Anfang machte unser Aushängeschild, das Tanzmariechen der Gesellschaft, Jill Ganser. Mit einem sehr flotten Tanz und vielen akrobatischen Elementen, hielt es keinen Zuschauer mehr auf seinem Stuhl und Jill wurde mit stehenden Ovationen für einen wirklich sensationellen Tanz bejubelt.
20120116_065010
 Krankheitsbedingt konnte unser Tanzpaar Jana und Marc Dolfen leider nicht auftreten und die Mädels unserer Tanzgarde zeigten den Zuschauern, wo Rut und wiess seinen Ursprung hat, ja genau im Kirchspiel Lohn.
Für unsere Freunde der Klee Oepe durfte natürlich auch nicht der diesjährige Showtanz „Sound of Africa“ fehlen.
 
Man muss dazu sagen, das die Klee Oepe Jonge unsere Showtanzgruppe im Rahmen eines Gastbesuches bei der KG Ulk Oberröthgen als Überraschungsgeschenk mitgenommen haben. Guten Freunden schenkt man halt ein „Küsschen“ oder seine Lightnings. Freundschaften unter Karnevalisten sind wichtig aber viel wichtiger ist es auch, sich gegenseitig zu unterstützen.
 
Es war ein toller Abend und nach unserem Ausmarsch, wurde das ein oder andere Bierchen getrunken. Finaler Abschluss war dann mit einem kleinen Teil des Uniformiertenkorps, in unserer Lieblingskneipe bei Äu Lersch auf der Dürener Straße.
 

Kindersessionseröffnung der Nothberger Burgwache

Am 13.11. waren wir eingeladen von der Nothberger Burgwache die Kindersessionseröffnung mit Ihnen zu feiern. Der Dom 2000 bzw. das angebaute Zelt waren sehr gut besucht, so dass es den Kindern eine Freude war Ihre neu einstudierten Tänze das zweite Mal in dieser Session aufführen zu können.

20120109_230608_2

Den Auftakt machten unsere neuformierten Gardeströpp, die mittlerweile aus 17 tollen Tänzerinnen und Tänzern bestehen. Auch die Kleinsten gaben alles und begeisterten das Publikum mit ihrem tollen Tanz.

Bereits in der dritten Session tanzt nun unser Kindertanzpaar Anna Zander und Tim-Joshua Hoven zusammen. Auch in diesem Jahr haben Sie wieder einen flotten Tanz mit vielen Highlights auf der Bühne gezeigt.

20120109_231033_2

Auch die Gardekids haben erneut einen anspruchsvollen und schönen Gardetanz einstudiert und konnten das Publikum mit Ihrer Darbietung begeistern.

Abschließend zeigte unsere Jugendgarde Ihren Showtanz, aufgeteilt in Männer und Frauen zeigten sie einen jecken Tanz, der ebenfalls sehr gut bei den Zuschauern ankam.

Es ist immer wieder toll, so viele Kinder beim Aufmarsch und auf der Bühne zu sehen.
Nicht nur die tanzenden Akteure sind mit Freude dabei, unterstützt werden unsere Kinder von dem Zeremonienmeistern Philipp Meurer, Leon Schüller und Finn Sonntag, dem Standartenträger Paul Zander und auch immer wieder von Erwachsenen Gardisten.

Nach diesem Wochenende können wir sagen, dass wir gut in eine neue Session gestartet sind, die Lust auf mehr macht!

Ausmarsch bei der KG Bärmer Sandhase 1991 e.V.

Am 05.11.2016 war es endlich soweit, der erste Ausmarsch der KG Kirchspiel Lohn in der noch jungen Session stand an. Es ging zu unseren Freunden von der Karnevalsgesellschaft Bärmer Sandhase 1991 e.V.

Unter dem Motto „Mer losse de Hase danze at 25 Johr“, begrüßte der Präsident Burkhard Schmitz alias Pepe zahlreiche Gastgesellschaften in der gut gefüllten Schützenhalle in Jülich-Barmen.

Wegen ein paar krankheitsbedingten Ausfällen, war nur eine kleine Abordnung der KG vor Ort. Aber das kann mal passieren und so konnte auch der neue Präsident unserer Gesellschaft, Günter Pesch, seinen ersten Ausmarsch als Präses eröffnen.

Nach seiner Begrüßung übernahm der Kommandant Jürgen Sachadä und präsentierte seinen Uniformierten Block. Besonders stolz konnte er auf seine Lightnings sein, die als kleines Gastgeschenk ihren neuen Showtanz „Sounds of Africa“ präsentieren konnten. Es war wirklich ein tolles Bild auf der Bühne und nachdem Günter seinem Amtskollegen Pepe den neuen Sessionsorden überreicht hatte, folgte der Leitspruch unserer Freunde aus Barmen: „Die Rur erob, die Rur eraf dreimol Bärme alaaf!“.

Sessionseröffnung 2016/2017

Am 04.11.2016 war es mal wieder soweit und die KG Kirchspiel Lohn startete in die neue Karnevalsession. Zum zweiten Mal in Folge fand die Veranstaltung im „Rinkens Loft“ statt. Hier hieß es um 20:11 Uhr wieder „Einmarsch bitte“ und das Loft erstrahlte in Rot und Weiß.
Nach einer Begrüßung durch den neuen Präsidenten Günter Pesch wurde dieser auch dann offiziell durch den Kommandanten Jürgen Sachadä in sein Amt eingeführt. Günter erhielt neben einer Ernennungsurkunde auch die Präsidentenkette der KG.
Auch Damenpräsidentin Giulia Plum konnte nun mit Erhalt der Ernennungsurkunde ihr Amt offiziell übernehmen.
An dieser Stelle war es dann auch Zeit, dem neuen Präsidenten die Moderation der Sessionseröffnung zu überlassen und die erste Gastgesellschaft des Abends zu begrüßen.

20120101_072509

Die KG Mönsterböscher Jonge heizte dem Publikum mit ihrem Gardetanz der „Hexen“ das erste Mal richtig ein. Im Anschluss ließ es sich der Spielmannszug Fronhoven Langendorf nicht nehmen, die Gäste auch musikalisch zu begrüßen und auf die neue Session einzustimmen.
Das Potential der eigenen KG stellte dann unsere Tanzgarde mit ihrem neuen Gardetanz unter Beweis. Anschließend galt es den Hunger mit einer deftigen „Ähzezupp“ zu stillen. Den Verfall in ein ausgewachsenes Suppenkoma verhinderte dann die Stimmungsband „Zack“ mit ihrem mitreißenden Auftritt.
Nun wurde es feierlich im Loft, denn auch in diesem Jahr standen zahlreiche Beförderungen und Ehrungen an. Besonders erwähnt seien hier die Mitglieder Andrea Boßer, Andre Lenzen, Therese Lenzen und Dieter Meyer die nun bereits seit 22 Jahren die KG mit ihrer Mitgliedschaft bereichern.
Für ein farbenfrohes Spektakel sorgten dann die „Rainbow Dancers“ der Narrengarde Dürwiß mit ihrem akrobatischen Showtanz.
Wie könnte ein solcher Abend schöner zu Ende gehen als mit dem Besuch einer großen Eschweiler Traditionsgesellschaft. Die Narrenzunft Pumpe Stich begeisterte mit ihrem Abwechslungsreichen Programm.
Die KG kann nun auf einen tollen Sessionsstart zurückblicken, der mit Sicherheit Lust auf mehr gemacht hat.

Ausmarsch / Sessionseröffnung K.G. Fidele Trammebülle Eschweiler

Am 27.11.2015 hieß es: „Einmarsch bitte, für die KG Kirchspiel Lohn“. Das waren die Worte des Präsidenten Dieter Klöckner der K.G. Fidele Trammebülle Eschweiler 1949 e.V. Was dies für das Publikum bedeute, bekamen die Besucher der Delio Arena auch direkt zu später Stunde mit. Hierzu muss man erwähnen, dass Abordnungen unserer 1. Garde, der Resis und des Elferrates schon Stunden vor dem Auftritt bei der Sessionseröffnung die Taktik des „lockeren“ Thekenmanövers verfolgten – was zu einer fröhlichen und herzlichen Stimmung beitrug.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Kommandanten Jürgen Sachadä, wurde das Uniformiertenkorps präsentiert. Den Anfang machte unser neues Tanzpaar. Unter großem Beifall des Saals und aus den eigenen Reihen absolvierten Jana und Marc Ihren allerersten Auftritt als Tanzpaar auf der Bühne grandios.

tanzpaar1Gefolgt von dem Auftritt unsers Tanzmariechens Jill Ganser, auch Sie präsentierte erstmals Ihren neuen Mariechen-Tanz, dieser wurde begleitet von einem Beifall- Konzert.

Es folgte mit einem traditionellen lauten „Achtung!“ der Gardetanz der großen Tanzgarde, der vom Publikum mit schallendem Beifall honoriert wurde.

Jetzt gab es für die männlichen Uniformierten keine Ausreden und keine Fluchtmöglichkeit mehr, auch sie mussten zum traditionellen Gardetanz ran, dieser Auftritt wurde sowohl in der Truppe als auch vom Publikum mit dem einen oder anderen Aufschrei gefeiert.

Dann schallte es „New York, New York“ aus den Boxen, als unsere „Lightnings“ mit Ihrem neuen Showtanz durchstarteten. Jetzt hob es auch den letzten Zuschauer von seinem Stuhl. Die Mädels begeisterten wieder mit einer super Choreographie und akrobatischer Leistung. Beendet wurde unser Auftritt und insbesondere der Auftritt unserer Mädels von tosendem Applaus und Zugaberufen.

Es war ein toller Auftritt und wir danken der „Tramm“ für die Einladung und das „Lunchpaket“ – welches zum großem Teil vor Ort seiner Bestimmung folgte.

Auch hier sollte man erwähnen, dass der Vizepräsident es hat sich nicht nehmen lassen, zwei der ersten Teilnehmer des Thekenmanövers von 20:11 Uhr gegen 03:00 Uhr persönlich von Äu aus nach Hause zu fahren – einer von Ihnen trug das Kommando und der andere eine Standarte. Danke! So macht Karneval Spaß!

Ausmarsch KG Narrenzunft Eschweiler Pumpestich 1935 e.V.

Am heutigen Samstagabend stand der nächste Ausmarsch auf dem Plan der KG Kirchspiel Lohn. Heute ging es zum sogenannten Narrenpolterabend, Ordensfest und 80 Jahre Jubiläums-Fest der KG Narrenzunft Eschweiler Pumpestich 1935 e.V. im Hotel Flatten bzw. in der Delio Arena in Eschweiler.

Mit einer recht großen Abordnung erschienen wir gegen 21:15 Uhr im Hotel Flatten. Heute waren sowohl die Tanzgarde, der Herren Elferrat, die Reservisten wie auch die erste Garde auf der Bühne vertreten – die Bühne war also gut gefüllt.

Nach dem Aufmarsch und einer kurzen Ansprache durch den Präsidenten Stephan Lenzen und unserem ersten Vorsitzenden Leo Gehlen starteten wir mit unserem Programm. Als ersten Programmpunkt tanzte unsere Tanzgarde Ihren diesjährigen Gardetanz. Die Gäste in der Delio Arena waren sofort Feuer und Flamme – die Mädels wirbelten wie immer sportlich aber dennoch graziös über die Bühne.

GardetanzNach dem Gardetanz gab es aber keine lange Verschnaufpause für die Mädels. Es hieß „Abmarsch“ und fertig machen für die anschließende Überraschung / den Showtanz.

UniformiertentanzNun rief unser Kommandant Jürgen Sachadä sowohl die Reservisten wie auch die Gardisten zur Aufstellung. Es folgte nun der Uniformiertentanz der Männer. Auch hier wurde das Publikum wieder gut unterhalten. Dadurch, dass die Herren in dieser Session bisher lediglich einmal den Uniformierten-Tanz trainiert hatten, saßen noch nicht alle Schritte perfekt, was aber auf dem Unterhaltungswert für das Publikum keinerlei Auswirkung hatte – ganz im Gegenteil: Unter lautem Applaus und „Zugabe“-Rufe machten die Herren dann die Bühne frei für unsere Lightnings.

Es schallte „New York, New York“ aus den Lautsprechern, als die Mädels mit Ihrem neuen Showtanz durchstarteten. Allerspätestens jetzt blickte auch wirklich jeder Zuschauer zur Bühne. Die Mädels begeisterten mit einer super Choreographie und akrobatischer Leistung. Neben verschiedener Hebungen gab es noch vieles mehr zu bestaunen.

Hier noch einige schöne Impressionen unseres Aufmarsches als Diashow:

Ausmarsch KG Lustige Reserve Eschweiler 1931 e.V.

Ein besonderes Wochenende mit Sessionseröffnung und insgesamt zwei Ausmärschen lag vor uns. Neben den Bärmer Sandhasen durften wir der Einladung der KG Lustige Reserve Eschweiler 1931 e.V. zur Sessionseröffnung im Hause Flatten folgen. Gut gelaunt, wurden wir vom Präsidenten Thomas Weiland auf der Bühne begrüßt. Und sofort ging es auch schon los: Unsere Tanzgarde eröffnete mit dem Gardetanz das Bühnenprogramm. Als besondere Überraschung hatten unsere Lightnings darüber hinaus noch ihren neuen Showtanz eingepackt. Um ihnen die Zeit zum Umziehen zu versüßen, spielte der Regimentsspielmannszug Grün-Weiß Fronhoven Langendorf ein Medley aus den schönsten Karnevalsklassikern, was neben unseren Uniformierten und dem Elferrat auch jeden der anwesenden Zuschauer zum Schunkeln und Mitsingen animierte.

20151107_231546Nach der traditionellen Ordensübergabe und der Überreichung unseres kleinen Geschenks, durften wir uns über eine zünftige Menge Marschproviant freuen. Rheinischen Wurstspezialitäten, leckerem Frühstückskorn und süßen Brezeln wurden unsere Resis übergeben.

Danach war es dann endlich soweit – die Präsentation des neuen Showtanzes – Lightnings on Stage.

Eine tolle Leistung unserer Showtanzgruppe mit modernster Musik, tollen Kostümen und spektakulären Hebungen. Das Publikum war sofort begeistert und so konnten wir uns nach einigen Dankesworten auf dem Abmarsch vorbereiten.

Hier einige schöne Bilder von unserem Ausmarsch bei der Lustigen Reserve: