Ausmarsch

Geordnet nach Kategorie

 

Toller Sessionsauftakt für die Kirchspiels Kinder

Und wieder starten wir in eine neue Session. Für viele war die Kinder Sessionseröffnung auf dem Eschweiler Markt noch vom letzten Jahr in den Köpfen. Und für die vielen neuen Kinder war es eine ganz tolle Gelegenheit ihr Können das erste Mal vor Publikum unter Beweis zu stellen.
Den Auftakt machten unsere Gardeströpp, die mittlerweile auf 22 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren angewachsen sind. Sie haben innerhalb von drei Monaten mit ihrer neuen Trainerin Anna Hamm einen tollen Tanz auf die Bühne gezaubert.

Sicher bleibt ihnen dieser erste Aufritt auf einer großen Bühne Unvergessen.

Im Anschluss zeigten die Gardekids Ihren neunen Tanz, der vor allem bei den Eltern der aus den Gardeströpp aufgerückten Kinder ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
Die Kids haben sich ins Zeug gelegt und einen tollen Tanz dargeboten.

Letzte Gruppe im Gardeblock war die neuformierte Jugendgarde, die wieder einmal zeigte was man von den Ströpp bis zur Jugend lernen kann. Ein klasse Gardetanz war das Ergebnis.

Kinderpräsidentin Sophie schnappte nach ihrem Tanz Luft und moderiert dann die Tänze der Solisten an.

Anna und Tim-Joshua zeigten als Tanzpaar einen schwungvollen Tanz mit tollen Hebungen.

Tanzmariechen Magdalena hat auch dieses Jahr wieder einen schönen Tanz mit Ihrer Trainerin Nicole einstudiert.

Unsere immer weiter wachsende Jugend bot den Zuschauern auf dem Markt ein tolles Bild in weiß und rot.

Nach den Tänzen auf dem Marktplatz ging es weiter zur Sessionseröffnung der Bergrather Kinder in der Realschule. Hier angekommen war es deutlich wärmer und unsere Tänzerinnen nahmen erstmal das Programm der anderen Vereine in Augenschein. Dann ging es aber auch mit unseren Darbietungen nochmal auf die Bühne.

Auch hier konnten die Gruppen und Einzeltänzer mit ihrem Können überzeugen.

Es war ein toller Start in die neue Session, und den Kinder wird es bestimmt schwer fallen die Uniformen bis Januar im Schrank zu lassen.

Der erste Schritt- eine schön gestickt Fahne ist dank zahlreicher Sponsoren bereits angefertigt. Die restlichen Verbesserung der Kinderstandarte sollen bis zum nächsten Jahr umgesetzt werden.

Lohner Kinder eröffnen den Kinder- und Jugendkarneval der Session auf dem Marktplatz in Eschweiler

Das erste mal stand die Bühne auf dem Marktplatz schon am 10.11. bereit für den Eschweiler Kinderkarneval. Die Kinder der KG Kirchspiel Lohn e.V. durften als Erste auf die Bühne und den Eschweiler Karneval eröffnen.

Erstmalig tanzten die Kirchspiel Kids im Block und machten hierbei eine tolle Figur. Der erste Block zündete direkt ein tolles Feuerwerk verschiedener Darbietungen der Jugendmarketenderin Hannah-Celine, das Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua und das Jugendmariechen Anna.

Im zweiten Block machte die nächste Solisten den Anfang, Kindermariechen Magdalena war nach einjähriger Pause zurück auf der Bühne. Auch unsere Kleinsten hatten wieder einen tollen Tanz mit Ihren Trainerinnen Natalie und Nicole einstudiert.
Die Gardekids zeigten einen temporeichen Abschluss der Gardeblöcke bevor die Jugendgarde einen abwechslungsreichen Showtanz auf die Bühne zauberten.

Alles lief wie am Schnürchen und die Kinder hatten einen tollen Start in die jecke Session. Wir waren hoffentlich nicht zum letzten Mal Gast auf dem Marktplatz.

Im Anschluss waren wir Gast auf der Kindersessionseröffnung der Prinzengilde Bergrath in einer gut gefüllten Realschule.
Auch hier waren alle Kinder hoch motiviert und zeigten mit viel Freude ihre einstudierten Tänze.

Wir freuen uns bereist jetzt auf die kommende Session, die ab Februar für unsere Kinder weiter geht.

Ausmarsch nach Barmen und Stolberg

Nach so einem tollen Start in die Session, standen am 03.11.2018 gleich zwei Auftritte an. Zunächst fuhren wir zur Sessionseröffnung der KG Bärmer Sandhase 1991 e.V. und präsentierten hier unseren uniformierten Block. 

Wir durften in diesem Jahr den Schlusspunkt in Barmen setzen und trafen uns voll motiviert an der Theke zu einem kleinen Manöver.

Nach ca. einer Stunde war es dann aber Zeit wieder in den Bus zu steigen. Es ging weiter nach Stolberg zu der KG Echte Frönde 1998 e.V. Gut gelaunt begrüßte uns die Präsidentin und 1. Vorsitzende Andrea Müller und konnte mit einer gut gefüllten Halle glänzen.

Die tänzerische Eröffnung hier übernahm unser Mariechen Jill Ganser. Direkt am Anfang hatte sie alle Gäste mit der Hymne des 1. FC Köln in ihren Bann gezogen und es folgte ein toller Tanz. Das musikalische Ständchen übernahm dann der Spielmannszug Grün-Weiß Fronhoven-Langendorf. Aber auch die Tanzgarde stand bereit und zeigte einen hervorragenden Tanz.

Wir durften aber auch eine Premiere vorstellen. Die neue Marketenderin Nicole Münstermann präsentierte zusammen mit den uniformierten Männern, den neuen Uniformiertentanz. Das Publikum war so begeistert, dass wir den Tanz direkt zweimal tanzen durften.

Das war ein hervorragender Start in die neue Session und die kommenden Wochenende geht’s weiter.

19.02. – „Tag des Karnevals“ für die Kinder- & Jugendabteilung

Am 19.02.2017 war für uns der Tag des Karnevals. Es standen drei Auftritte bei verschiedenen Gesellschaften für unsere Kinder und Jugend auf dem Programm.

Los ging es bereits morgens beim Frühschoppen unserer KG im eigenen Festzelt. Wieder einmal durfte unsere Kinder- und Jugendabteilung das bunte Tagesprogramm eröffnen und bekam tosenden Beifall für die tollen Tänze.

Im Anschluss gingen die Kleinsten zum Mittagsschlaf nach Hause und alle anderen bewunderten die Darbietungen der Gäste, die unser Kommandant Jürgen Sachadä eingeladen hatte.

Um 15:00 Uhr startete dann unsere karnevalistische Bus-Tour von Neu-Lohn nach Röhe.
Erstmals waren wir zu Gast bei der KG Onjekauchde. In einer vollbesetzten Halle zeigten unsere Kinder den Gästen der Kindersitzung Ihr Können und begeisterten das Publikum.

Nach kurzer Stärkung wartete bereits der Bus auf uns und wir konnten uns auf einen Auftritt beim Garderegiment Rot Weiß freuen. Auch dies war für uns eine Premiere. In der gut besuchten Festhalle in Kinzweiler konnten wir zuerst noch ein paar Tänze anderer Vereine bestaunen, bevor wir selber die Bühne stürmten und unser tolles Programm darboten.

Genau wie die Hinfahrt war auch die Rückfahrt im Bus für viele Kleinere ein tolles Highlight. Um 18:30 Uhr war unser „Tag des Karnevals“ nach Ankunft in Neu-Lohn beendet und die Kinder gingen müde, aber glücklich nach Hause.

Ausmarsch der Kinder- und Jugendabteilung zur Prinzengilde Bergrath

Am heutigen Samstag Nachmittag war es dann wieder soweit und die Kleinsten, Grösseren und Großen der Kinder- und Jugendabteilung, durften Ihre Auftritte im gut besuchten Zelt der Jael Bajaasch präsentieren. Kirchspiel Lohn begeisterte in rot und weiß und bot ein tolles Bild auf der Bühne der Jaelen!

Nun moderierte Kinderpräsidentin Maxi durch das Kirchspiel Programm! Den Start machten die Allerkleinsten, die Gardeströpp die zwar ohne Dom und ohne Rhing auskommen aber Sonnesching versprühten.

Kindermariechen Magdalena zeigte ihr Können genau so wie die Gardekids, die schwungvoll das Publikum begeisterten. Das Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua zeigte bei Ihrem Auftritt, dass sie hervorragend zusammenpassen und tänzerisch einiges dem Publikum bieten können.

Noch nicht am Ende angekommen bot nun der Showtanz der Jugendgarde dem Publikum anspruchsvolle Hebefiguren und flotte Schritte zu toller Stimmungsmusik. Kirchspiel kann noch mehr, denn Maxi konnte zum Schluss des Programms die Jugendmarie Hannah zum Tanzen bitten. Sehr charmant bildete sie den Abschluss des Programms. Versüßt wurde der Besuch mit einem kleinen Geschenk der Jael Bajaasch und der Freude auf den Gegenbesuch am Sonntag auf der Kirchspiel Kindersitzung.

Hier ein paar Fotos von unserem Ausmarsch:

Ausmarsch unserers Nachwuchs zu den Blauen Funken Weisweiler und der Scharwache

Endlich war es soweit und wir konnten die ersten Ausmärsche in voller Besetzung starten. Unseren ersten Auftritt des heutigen Tages absolvierten wir in der Prinzenhochburg in der Weisweiler Festhalle. Erstmalig waren wir zu Gast bei den Blauen Funken, die eröffneten Ihre Sitzung und wir durften als erster Gastverein der vollbesetzten Festhalle unser Programm darbieten.

Die Gardeströpp zeigten gekonnt ihren einstudierteren Tanz und hatten viel Spaß bei ihrem Auftritt. Erstmals nach Krankheit konnte auch unser Kindermariechen Magdalena mit Ihrem neuen Tanz glänzen. Die Gardekids begeisterten das Publikum mit ihrer gekonnten Darbietung. Anschließend zeigte unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, dass sie nach nunmehr drei Jahren hervorragend miteinander harmonieren und der neuen Tanz kam super bei den Zuschauern an.
Der Showtanz der Jugendgarde bot nicht nur tolle Unterhaltung sondern auch sehr anschauliche Hebefiguren, die entsprechend vom Publikum beklatscht wurden.
Den Abschluss bildete unser Jugendmariechen Hannah, die Ihren akrobatischen Tanz gekonnt darbot.

Nach Ende unseres Programms in Weisweiler ging es direkt zum Kinderfest der Scharwache, das erstmals in der Realschule Patternhof stattfand.

Durch den terminlichen Wechsel war es uns nach vielen Jahren möglich, noch einmal bei der Scharwache zu Gast zu sein. Die Aula war ebenfalls sehr gut besucht und die Stimmung war bestens.
Auch hier kam unser kleines, aber feines Programm hervorragend an und wir konnten das Publikum begeistern.

Wir freuen uns sehr diese beiden Vereine am nächsten Sonntag auf unserer Kindersitzung ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Kindersitzung K.G. Ulk Oberröthgen e.V. 1928 im Burghof

Der erste Ausmarsch im jungen Jahr 2017 unserer Kinder- und Jugendabteilung führte uns wieder in unsere Indestadt – genauer gesagt in den Burghof, wo die K.G. Ulk Oberröthgen e.V. 1928 zur Kindersitzung eingeladen hatte.

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle waren wir mit über dreißig Uniformierten inkl. unserer Kinderpäsidentin Maxi auf der Bühne der KG Ulk aufmarschiert. Den Anfang unseres Showprogramms machten wieder unsere Kleinsten, die Gardeströpp, die Ihren neu einstudierten Tanz im vollen Saal des Burghofs präsentierten.

Danach folgte die Jugendgarde unserer KG. Die Mädels zeigten ebenfalls Ihr Können und begeisterten das Eschweiler Publikum. Genauso wie unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, die im Anschluss ebenfalls über die Bühne wirbelten und Ihr Können zeigten.

Als krönenden Abschluss tanzte unser Jugendmariechen Hannah. Mit akrobatischen Elementen präsentierte Sie Ihren Mariechentanz dem Ulker Publikum.

Als Dankeschön erhielten das Mariechen und das Tanzpaar Schokolade als Wegzehrung und Maxi nahm für Ihre Uniformierten auch noch ein kleines Päckchen als Dankeschön entgegen.

Ausmarsch zu der KG Klee Oepe Jonge 1950 e.V.

Am 19.11.16 war es wieder soweit: Vereinsausmarsch zu unseren Freunden von der KG Klee Oepe Jonge von 1950 e.V. Nach unserem Einmarsch in die Delio Arena, konnten wir uns sehr über einen sehr freundlichen Empfang des Präsidenten der Klee Oepe Jonge, Martin Göbbels freuen.
 
Aufgrund einer kleinen zeitlichen Verschiebung, durfte er das Publikum mit der Verlosung von Ü-Eiern erfreuen, bevor er das Wort an unseren Präsidenten Günter Pesch übergab. Trotz des erst zweiten Ausmarsches der Gesellschaft, präsentierte sich unser Präsident Günter nach dem Derby Sieg des 1. FC Köln,in bester Feierlaune und begrüßte die anwesenden Gäste mit viel Wortwitz und Charme.
 
Er übergab das Wort nun an den Kommandanten Jürgen Sachadä, der nun die Ehre hatte, sein Uniformiertes Korps zu präsentieren. Den Anfang machte unser Aushängeschild, das Tanzmariechen der Gesellschaft, Jill Ganser. Mit einem sehr flotten Tanz und vielen akrobatischen Elementen, hielt es keinen Zuschauer mehr auf seinem Stuhl und Jill wurde mit stehenden Ovationen für einen wirklich sensationellen Tanz bejubelt.
20120116_065010
 Krankheitsbedingt konnte unser Tanzpaar Jana und Marc Dolfen leider nicht auftreten und die Mädels unserer Tanzgarde zeigten den Zuschauern, wo Rut und wiess seinen Ursprung hat, ja genau im Kirchspiel Lohn.
Für unsere Freunde der Klee Oepe durfte natürlich auch nicht der diesjährige Showtanz „Sound of Africa“ fehlen.
 
Man muss dazu sagen, das die Klee Oepe Jonge unsere Showtanzgruppe im Rahmen eines Gastbesuches bei der KG Ulk Oberröthgen als Überraschungsgeschenk mitgenommen haben. Guten Freunden schenkt man halt ein „Küsschen“ oder seine Lightnings. Freundschaften unter Karnevalisten sind wichtig aber viel wichtiger ist es auch, sich gegenseitig zu unterstützen.
 
Es war ein toller Abend und nach unserem Ausmarsch, wurde das ein oder andere Bierchen getrunken. Finaler Abschluss war dann mit einem kleinen Teil des Uniformiertenkorps, in unserer Lieblingskneipe bei Äu Lersch auf der Dürener Straße.
 

Kindersessionseröffnung der Nothberger Burgwache

Am 13.11. waren wir eingeladen von der Nothberger Burgwache die Kindersessionseröffnung mit Ihnen zu feiern. Der Dom 2000 bzw. das angebaute Zelt waren sehr gut besucht, so dass es den Kindern eine Freude war Ihre neu einstudierten Tänze das zweite Mal in dieser Session aufführen zu können.

20120109_230608_2

Den Auftakt machten unsere neuformierten Gardeströpp, die mittlerweile aus 17 tollen Tänzerinnen und Tänzern bestehen. Auch die Kleinsten gaben alles und begeisterten das Publikum mit ihrem tollen Tanz.

Bereits in der dritten Session tanzt nun unser Kindertanzpaar Anna Zander und Tim-Joshua Hoven zusammen. Auch in diesem Jahr haben Sie wieder einen flotten Tanz mit vielen Highlights auf der Bühne gezeigt.

20120109_231033_2

Auch die Gardekids haben erneut einen anspruchsvollen und schönen Gardetanz einstudiert und konnten das Publikum mit Ihrer Darbietung begeistern.

Abschließend zeigte unsere Jugendgarde Ihren Showtanz, aufgeteilt in Männer und Frauen zeigten sie einen jecken Tanz, der ebenfalls sehr gut bei den Zuschauern ankam.

Es ist immer wieder toll, so viele Kinder beim Aufmarsch und auf der Bühne zu sehen.
Nicht nur die tanzenden Akteure sind mit Freude dabei, unterstützt werden unsere Kinder von dem Zeremonienmeistern Philipp Meurer, Leon Schüller und Finn Sonntag, dem Standartenträger Paul Zander und auch immer wieder von Erwachsenen Gardisten.

Nach diesem Wochenende können wir sagen, dass wir gut in eine neue Session gestartet sind, die Lust auf mehr macht!

Kindersessionseröffnung der Prinzengilde Bergrath

Am 12.11.2016 war es endlich soweit. Unsere Kinder- und Jugendtanzgruppen durften das erste Mal in dieser Session zeigen, was sie den letzten Monaten gelernt und einstudiert haben.

Alle waren ganz nervös als es hieß: „Aufstellen. Gleich seid Ihr dran!“ Mit dem Kirchspiels Lied marschierten unsere Kinderpräsidentin Maxi Ganser und ihre Kinderkorps durch die Aula Patternhof auf die große Bühne.

Den Anfang machten unsere 17 Gardeströpp. Mit Bravur meisterten Sie den ersten Auftritt und zeigten, dass auch schon die ganz Kleinen ganz groß sein können.

Danach war unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua an der Reihe. Mit einem tollen Tanz mit einigen Highlights zeigten Sie überraschten Sie das Publikum.

Die Gardekids durften natürlich nicht fehlen. Auch im zweiten Jahr zeigen Sie einen tollen Gardetanz und begeisterten das Publikum.

Den Abschluss machte unsere Jugendgarde. Dieses Jahr zeigen Sie einen Showtanz unter dem Motto: „Typisch Mädchen, typisch Jungen“, der bei dem Publikum sehr gut angekommen ist.

Dann hieß es Ausmarsch für die KG Kirchspiel Lohn und unsere kleinen Nachwuchskräfte meisterten Ihren ersten Auftritt mit großem Erfolg.
Mit diesem gut gemeisterten Start freuen wir uns auf eine gelungene und erfolgreiche neue Session mit den Kinder- und Jugendtanzgruppen.

Ausmarsch bei der KG Bärmer Sandhase 1991 e.V.

Am 05.11.2016 war es endlich soweit, der erste Ausmarsch der KG Kirchspiel Lohn in der noch jungen Session stand an. Es ging zu unseren Freunden von der Karnevalsgesellschaft Bärmer Sandhase 1991 e.V.

Unter dem Motto „Mer losse de Hase danze at 25 Johr“, begrüßte der Präsident Burkhard Schmitz alias Pepe zahlreiche Gastgesellschaften in der gut gefüllten Schützenhalle in Jülich-Barmen.

Wegen ein paar krankheitsbedingten Ausfällen, war nur eine kleine Abordnung der KG vor Ort. Aber das kann mal passieren und so konnte auch der neue Präsident unserer Gesellschaft, Günter Pesch, seinen ersten Ausmarsch als Präses eröffnen.

Nach seiner Begrüßung übernahm der Kommandant Jürgen Sachadä und präsentierte seinen Uniformierten Block. Besonders stolz konnte er auf seine Lightnings sein, die als kleines Gastgeschenk ihren neuen Showtanz „Sounds of Africa“ präsentieren konnten. Es war wirklich ein tolles Bild auf der Bühne und nachdem Günter seinem Amtskollegen Pepe den neuen Sessionsorden überreicht hatte, folgte der Leitspruch unserer Freunde aus Barmen: „Die Rur erob, die Rur eraf dreimol Bärme alaaf!“.

Ausmarsch zu den Trammebülle und der Narrengarde Dürwiß

Das Festzelt in Neu-Lohn stand Kopf beim karnevalistischen Frühschoppen der ersten Garde. Nach einem tollen Aufmarsch der kompletten KG, durften alle Gruppierungen der Jugend Ihre einstudierten Tänze zeigen. Entsprechend groß war der Applaus der zahlreichen Zuschauer.

IMG_3713Viel Zeit um und das abwechslungsreiche Programm anzusehen hatten wir nicht, ein Gegenbesuch bei den Trammebülle in der Delio Arena stand noch an..

In kleiner Besetzung reisten wir mit Tanzpaar Anna und Tim-Joshua, Kindermariechen Magdalena, Jugendmariechen Hannah und natürlich unserer Kinderpräsidentin Maxi, die noch von Hannah-Celine Hoven unterstützt wurde, an. Unseren Zeremonienmeister Leon hatten wir an die erste Garde ausgeliehen und die anderen Kinder feierten mit ihren Eltern im Festzelt am Sportplatz.

IMG_3757cutDie Delio Arena war voll besetzt und bot ein tolles Programm für die kleinen und grossen Jecken, so dass wir natürlich nicht fehlen durften. Unsere kleines aber feines Programm wurde reichlich beklatscht und so durften wir die Weiterreise nach Dürwiß antreten.

IMG_3782In Dürwiß angekommen kam Verstärkung für die kleine Truppe von von unserem kleinsten, Standartenträger Paul hatte seinen Mittagsschlaf beendet und maschierte mit auf. Auch die Dürwißer Festhalle war sehr gut besucht und unsere Tänzerinnen und Tänzer wurden von vielen Schulkameraden begüßt. Sie boten einen tollen Auftritt und wurden mit großem Applaus und alle mit einem Orden und Gummibärchen für Ihre Leistung belohnt. Nach langer Zeit nochmal in Dürwiß aufzutreten war für alle ein Highlight.

Gerne werden wir im nächsten Jahr wieder kommen, dann aber mit allen Kinder!