Kindersitzung

Geordnet nach Kategorie

 

Kartenvorverkauf: Damensitzung AUSVERKAUFT

Der Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren. Unsere Damensitzung am 14. Februar 2020 ist bereits ausverkauft. Sichert euch also schnell die Karten für unsere Kostüm- und Herrensitzung. 

Karten können telefonisch unter der 0151 507 790 24 oder per eMail unter karten@kirchspiellohn.de gekauft werden.

Kindersitzung 2019

Ein Sonntagnachmittag, der es karnevalistisch in sich hatte, nur Höhepunkte kannte und sich bis in den frühen Abend genießen ließ. Et Kirchspell Zelt war gut gefüllt mit bunt, lustig und kreativ verkleideten kleinen Jecken, die dem tänzerischen Treiben auf der Bühne aus der ersten Reihe folgen konnten und zwischenzeitlich auch eingeladen waren, die Bühne zu stürmen.

Nach dem Einmarsch der weiß-roten Schar begrüßte Kinderpräsidentin Sophie die Gäste und eröffnete die Sitzung mit dem ersten Tanzblock aus der eigenen Reihe.

Magdalena, dass jüngste Mariechen der uniformierten Jugend zeigte, dass sie wohl tanzen und et Fötsche schwenke kann und dat ihre Beine nicht vill ze koot sind. Ganz im Gegenteil, ihre Beinwürfe waren beneidenswert. Nach ihrem Tanz wurde die Tanzfläche nahtlos frei für die allerkleinsten und kleinsten der Gesellschaft, den Gardeströpp. Sie hoben ab zum Wolkeplatz und flogen durch Raum und Zigg. Ohne Unterbrechung schloss sich der Tanz der Gardekids an. Diese Kids turnten nicht in janz Kölle herum, sondern in Luhn, Ihrer Hochburg und sprangen gekonnt auf der Bühne und zeigten solange sie konnten, was sie das Jahr über einstudiert hatten. Riesen Applaus wurde dem Block an jungen Tänzerinnen entgegengebracht und Sophie ließ „ALAAF“ auf sie ausrufen und verteilte den diesjährigen Kinderorden, bevor sie die Uniformierten Tänzerinnen ausmarschieren ließ.

Tina, über Jahre hinweg Spielefrau der Kindersitzung, lud die anwesenden Kinder zum ersten Spiel auf die Bühne. Bekannt und immer gerne gespielt ließ sie die Pänz alle möglichen Sachen aus dem Publikum zu sich bringen und bedankte sich mit Süßem aus ihrer Schüssel.

Sophie übernahm nach dem Spiel das Mikro und konnte Lohns blau-gelbe Nachbarn auf der Bühne willkommen heißen. Die große Dürwisser Narrenschar bot ein schönes Bild und natürlich hatten sie auch etwas mitgebracht. Nämlich Tänze und Frohsinn vom feinsten, was das Publikum mit Beifall dankte.

Nachdem die Nachbarn weiter gezogen waren flogen kleine Hexen auf die Bühne, Gäste die von Anna Hamm auf ihren Auftritt vorbereitet wurden. Die Mini Bibbis tanzten nicht um den Blocksberg aber gerne auf der Zeltbühne, drehten sich und sprangen und sicherten sich so ihren verdienten Applaus.

Unterm Zeltdach freuten sich die Zuschauer über den nächsten heimischen Block. Marketenderin Hannah-Celine zeigte schwungvoll ihr Können, einfach wunderbar diese himmelblauen Augen. An Ihren Tanz schloss sich die zauberhafte Darbietung des Tanzpaares an. Anna und Tim-Joshua standen op und danzten. Tim-Joshua hob Anna gekonnt in die Luft und trug sie lässig und wirbelte sie ebenso schwungvoll herum, wie er mit ihr tanzte. Sie machten dem Kirchspiel Mariechen Anna Platz, die mit ihrem Tanz das Publikum mit durchs Leeve nahm. Sie brachte die Herzen der Zeltinsassen nicht zum Lachen, eher zum dahin schmelzen und staunen.

Mehr Gäste und erneut in blau-gelb. Ne, wat war dat schön, de Scharwache danze zu sen. Nicht nur Hüttengaudi war Programm, sondern auch tolle Tänze von den restlichen Pänz.

Tina lud zum nächsten Spiel und die spielwilligen Zwerge konnten ihr Wissen im EINS, ZWEI oder DREI Spiel testen.

Die Jugendgarde der KG Kirchspiel Lohn zeigte als nächstes, das Lohn sich lohnt. Sie wirbelten zu „In the army now“ über die Bühne und zeigten, dass sie fürs Kirchspiel das Beste taten, nämlich einen schmissigen und akrobatisch anspruchsvollen Tanz auf das Parkett zu bringen.

Der dritte Gast des Tages. Und man sah ein orange-rotes Völkchen aufmarschieren. Der Nachwuchs der Prinzengilde Bergrath zeigte, dass sich auch dieser Verein keine Sorgen um die Zukunft machen braucht. De Jael Bajaasch schaffte es, das Zelt für sich zu begeistern.

Wer sich jedoch als nächstes ankündigte, brauchte sich keine Gedanken zu machen, die Herzen der Mädschere im Saal nicht im Sturm zu erobern. In blau und weiß betrat der populärste Portugiese der Stadt gefolgt von seinem Bruder die Bretter, die in Lohn die Welt bedeuten. Im Schlepptau hatte er unzählige kleine blaue Funken und Helferlein, die seine gut gefüllte Schatzkiste trugen. Prinz Paulo und sein Zeremonienmeister Pedro sorgte für glückliche Kinder, als er mit Ihnen lachte, sang und die Sprossen seines Kinderliedes empor stieg. Er verteilte Süßigkeiten und Orden an Kirchspiels Kinderpräsidentin, bevor er weiterziehen musste und Platz machte für erneute Gäste.

Ebenfalls in blau und weiß, jedoch aus Weisweiler hieß Sophie die blauen Funken der Lätitia willkommen. Die Kleinsten bewiesen ihr tänzerisches Können als Rabe Socke und die restliche Kinderschar ließ es ebenso krachen und bereitet das Ende der diesjährigen Kindersitzung der KG Kirchspiel Lohn.

Sophie bedankte sich bei allen Aktiven und bat zum Ausmarsch. Souverän leitete Sie eine wieder einmal gelungene Kindersitzung, nach der man sich auf die der nächsten Session freut.

Kostüm- und Damensitzung ausverkauft

Diese Session keine Tickets mehr für unsere Kostüm- oder Damensitzung ergattert? Kein Problem! Wenn ihr den Kirchspellskarneval dennoch erleben und mitfeiern wollt, dann besucht doch einfach unseren traditionellen Gardefrühschoppen oder unseren neuen Kirchspells Ball in Rut un Wiess – der Ball für Jung und Alt. 

Natürlich freuen wir uns auch auf euren Besuch auf unserer Kindersitzung oder am Veilchendienstag bei unserem Umzug durchs Kirchspiel mit anschließendem Ausklang im Festzelt.

Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren

Der Kartenvorverkauf für unsere Sitzungen läuft auf Hochtouren. Nachdem die Karten für die Damensitzung trotz Aufstockung der Plätze ausverkauft sind, sind nun auch nur noch ganz wenige Restkarten für die Kostümsitzung vorhanden. Die letzten zwanzig Karten können unter der bekannten Karten-Hotline bezogen werden:

per eMail: karten@kirchspiellohn.de
telefonisch: 0151 507 790 24

Also, wer gerne noch an der Kostümsitzung teilnehmen möchte sollte schnell sein! Natürlich freuen wir uns auch über euren Besuch beim Wachhäuschenaufstellen der Resis am 1. Februar im Gasthof Rinkens oder auf unserer Kindersitzung am 17.02., dem Gardefrühschoppen am 24.02., dem Kirchspells Ball am 01.03 oder bei unserem traditionellen Veilchendienstagsumzug durch Neu-Lohn / Fronhoven am 5. März.

Kindersitzung 2018

Mit großer Freude wurde die diesjährige Kindersitzung erwartet und am Sonntag den 28.01.2018 war es dann endlich soweit. Die Kinder und Jugendlichen der KG durften im eigenen Wohnzimmer zeigen, was sie das Jahr über trainiert hatten.

Pünktlich um 14.11 Uhr marschierte die rot-weiße Schar auf und war stolz darauf ihre neue Kinderpräsidentin zu präsentieren. Sophie Schüller erfüllt diese Aufgabe in Ihrer ersten Session und es sei voraus genommen, sie machte es mit Bravur! Unterstützt wurde sie von der Jugendleiterin Christina Zander.

Als ersten Programmpunkt konnte Sophie die kleinsten Kirchspell Pänz, die Gardeströpp zum Tanz auffordern. Souverän zeigten sie, dass sie ihr Ding machen können!

Die neu gegründeten Jugendgardisten, mit ihren selbstgemachten Holzgewehren waren ebenfalls auf der Bühne und stellten sich mit ihrer Marketenderin Hannah-Celine schwungvoll vor.

Nach den ersten „Kirchspiel Alaaf“ ausrufen marschierten die Uniformierten ab, um Platz zu machen für den Besuch und das schöne Programm der Klee Oepe Jonge. Deren kleine Tänzerinnen ließen erahnen, dass sich die Gesellschaft keine Nachwuchssorgen machen muss.

Im voll besetzten Zelt applaudierten die kleinen Meerjungfrauen, Cowboys und Cowgirls, Katzen, Piraten, Einhörner, Starlight Express Wagons und unzählige bunt kostümierte Kinder und stimmten in die Alaaf Rufe mit ein.

Jugendleiterin Christina lud zum ersten Spiel des bunten Nachmittags und ließ die Kinder Sachen holen. Es wurde ihr alles gebracht, vom Taschentuch bis zu etwas rotem, einem Bierdeckel oder oder. Die Kinder machten sich begeistert auf die Suche und wurden mit netten Kleinigkeiten belohnt.

Nun marschierte das Tanzpaar Anna und Tim-Joshua und die Jugendgarde auf die Heimatbühne. Anna und Tim-Joshua präsentierten einen schwungvollen Tanz mit toll aufeinander abgestimmten Schritten und Hebungen. Auch der Auftritt der Jugendgarde kann die KG beruhigt in die Zukunft blicken lassen, nach diesen perfekt sitzenden Schritten. Der Applaus der Zuschauer war ihnen sicher.

Als weitere Gastgesellschaft betrat die Onjekauchde Röhe die Bühne und bewies nicht nur mit Ihrem Tanzpaar Liam und Liv, dass sie eine attraktive Bereicherung für unsere Kindersitzung waren. Das war aber auch die weitere Gastgesellschaft, die Ulk Hehlrath, bei der auch wir in diesem Jahr zu Gast sein durften. Der Gegenbesuch zeigte nun den Lohner Gästen, was die Ulk Hehlrath tolles zu bieten hat.

Im Programm weiter ging es mit wildem Eigengewächs. Die Gardekids fragten tänzerisch „Was wäre wenn?“ und das äußerst gelungen!

Sympathisch war der Auftritt des Vereinseigenes Stolzes, der Tanzmarie Anna und dieser wurde mit viel Applaus belohnt.

Die Kinder waren erneut an der Reihe und eingeladen sich möglichst nicht zu bewegen! Es wurde Stopptanz gespielt. Das Spiel musste jedoch abgebrochen werden. Seine Tollität Prinz Patrick und Zeremonienmeister Michael betraten die Bühne. Getreu ihrem Motto rockten sie das Zelt! Der Saal tobte und nicht nur die Kinder waren begeistert. Der Prinz schwärmte von rot und weiss und zeigte Dankbarkeit, dass er sich seine Tochter Magdalena, die ein waschechtes Kirchspiel Lohn Mariechen ist, als Page ausleihen durfte. Er versprach Kirchspiel bekommt sie zur nächsten Session zurück und Magdalena bereichert dann wieder das Programm. Zum Highlight wurde die Auszeichnung der beiden Zeremonienmeister der Kindersitzung. Dem Zeremonienmeister attestierte Prinz Patrick eine besondere Rolle in jedem Verein. Er überreichte ihnen den Prinzenorden. Ausmarsch für den zurzeit ersten Rocker der Stadt, um im Programm fortzufahren.

Es stand der Besuch der KG Narrenzunft Pumpe-Stich an. Die Gesellschaft legte schmissig vor, was wir mit unserem Besuch am folgenden Samstag versuchen gleich zu tun.

Es wurde Abend und alles Schöne hat nun auch einmal ein Ende. Kurzweilig und mit einem tollem Programm gespickt war sie, die diesjährige Kindersitzung. Zum Schluss blieb noch ein Dank an all die helfenden Hände, vor allem an die Trainerinnen.

Die Orden, Geschenke und lieben Worte waren verteilt und so blieb nur noch der Ausmarsch der lecker Luhner Mädche un Jonge!

19.02. – „Tag des Karnevals“ für die Kinder- & Jugendabteilung

Am 19.02.2017 war für uns der Tag des Karnevals. Es standen drei Auftritte bei verschiedenen Gesellschaften für unsere Kinder und Jugend auf dem Programm.

Los ging es bereits morgens beim Frühschoppen unserer KG im eigenen Festzelt. Wieder einmal durfte unsere Kinder- und Jugendabteilung das bunte Tagesprogramm eröffnen und bekam tosenden Beifall für die tollen Tänze.

Im Anschluss gingen die Kleinsten zum Mittagsschlaf nach Hause und alle anderen bewunderten die Darbietungen der Gäste, die unser Kommandant Jürgen Sachadä eingeladen hatte.

Um 15:00 Uhr startete dann unsere karnevalistische Bus-Tour von Neu-Lohn nach Röhe.
Erstmals waren wir zu Gast bei der KG Onjekauchde. In einer vollbesetzten Halle zeigten unsere Kinder den Gästen der Kindersitzung Ihr Können und begeisterten das Publikum.

Nach kurzer Stärkung wartete bereits der Bus auf uns und wir konnten uns auf einen Auftritt beim Garderegiment Rot Weiß freuen. Auch dies war für uns eine Premiere. In der gut besuchten Festhalle in Kinzweiler konnten wir zuerst noch ein paar Tänze anderer Vereine bestaunen, bevor wir selber die Bühne stürmten und unser tolles Programm darboten.

Genau wie die Hinfahrt war auch die Rückfahrt im Bus für viele Kleinere ein tolles Highlight. Um 18:30 Uhr war unser „Tag des Karnevals“ nach Ankunft in Neu-Lohn beendet und die Kinder gingen müde, aber glücklich nach Hause.

Kindersitzung 2017

Am 12.02.2017 um 14:11 Uhr war es endlich wieder so weit: Im Lohner Festzelt fand unsere beliebte Kindersitzung statt. Stolz zogen die uniformierten Pänz mit ihrer Kinderpräsidentin Maxi Ganser und dem gesamten Uniformiertenkorps der KG Kirchspiel Lohn durch die voll besetzten Reihen bunt kostümierter Kinder mit Ihren Eltern und Großeltern.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Jugendleiterin Christina Zander und unserer Kinderprasidentin Maxi zeigten auch gleich schon die Gardeströpp und das Kindermariechen Magdalena Ihr Können.

Als Überraschung hatte unser Kommandant Jürgen Sachadä noch unser Tanzpaar Jana und Marc Dolfen mit dabei, die Ihren diesjährigen Tanz präsentierten.

Im Lauf des Nachmittags begeisterten uns dann noch aus den eigenen Reihen der Kinder- und Jugendabteilung das Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, die Gardekids, das Jugendmariechen Hanna und die Jugendtanzgarde.

Ein exotischer Augenschmaus war der neue Afrika-Showtanz der Lightnings.

Zwischen den Auftritte der Kinder sorgte Jugendleiterin Christina Zander
immer wieder mit Spielen wie Luftballon- oder Stopptanz für Abwechslung.

Für ordentlich Stimmung sorgten auch die Besuche unserer befreundeten Vereine, die uns an diesem Nachmittag mit einem tollen Programm besuchten: Blaue Funken Weisweiler, KG Ulk Oberröthgen, die Eschweiler Scharwache und die Prinzengilde Bergrath.

Das Highlight der Sitzung war natürlich der Besuch von Prinz Ralf ll und seinem Zerem Georg samt Gefolge, der mit dem ganzen Zelt sein Kinderkarnevalslied „Blau und Weiß“ vortrug und für beste Stimmung bei Groß und Klein sorgte.

Natürlich durfte auch eine Prämierung der schönste Kostüme nicht fehlen. Die Wahl fiel bei so vielen tollen Kostümen natürlich nicht leicht, aber ganz besonders schön waren die beiden Einhörner Lina-Marie und Luisa, der Flamingo Greta und Nicolas alias Harry Potter.

Gegen 17:30 Uhr ging der bunte Nachmittag dann langsam zu Ende und die müden, aber glücklichen Pänz wurden von Ihre Eltern und Großeltern nach Hause gebracht.

An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmals für die tolle Unterstützung aller Mitglieder und Eltern, die uns bei dieser Veranstaltung unterstützt und geholfen haben, vom Herzen bedanken! Ohne die vielen Helfer, wäre eine solche Veranstaltung nicht machbar.

Ausmarsch unserers Nachwuchs zu den Blauen Funken Weisweiler und der Scharwache

Endlich war es soweit und wir konnten die ersten Ausmärsche in voller Besetzung starten. Unseren ersten Auftritt des heutigen Tages absolvierten wir in der Prinzenhochburg in der Weisweiler Festhalle. Erstmalig waren wir zu Gast bei den Blauen Funken, die eröffneten Ihre Sitzung und wir durften als erster Gastverein der vollbesetzten Festhalle unser Programm darbieten.

Die Gardeströpp zeigten gekonnt ihren einstudierteren Tanz und hatten viel Spaß bei ihrem Auftritt. Erstmals nach Krankheit konnte auch unser Kindermariechen Magdalena mit Ihrem neuen Tanz glänzen. Die Gardekids begeisterten das Publikum mit ihrer gekonnten Darbietung. Anschließend zeigte unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, dass sie nach nunmehr drei Jahren hervorragend miteinander harmonieren und der neuen Tanz kam super bei den Zuschauern an.
Der Showtanz der Jugendgarde bot nicht nur tolle Unterhaltung sondern auch sehr anschauliche Hebefiguren, die entsprechend vom Publikum beklatscht wurden.
Den Abschluss bildete unser Jugendmariechen Hannah, die Ihren akrobatischen Tanz gekonnt darbot.

Nach Ende unseres Programms in Weisweiler ging es direkt zum Kinderfest der Scharwache, das erstmals in der Realschule Patternhof stattfand.

Durch den terminlichen Wechsel war es uns nach vielen Jahren möglich, noch einmal bei der Scharwache zu Gast zu sein. Die Aula war ebenfalls sehr gut besucht und die Stimmung war bestens.
Auch hier kam unser kleines, aber feines Programm hervorragend an und wir konnten das Publikum begeistern.

Wir freuen uns sehr diese beiden Vereine am nächsten Sonntag auf unserer Kindersitzung ebenfalls begrüßen zu dürfen.

Kindersitzung K.G. Ulk Oberröthgen e.V. 1928 im Burghof

Der erste Ausmarsch im jungen Jahr 2017 unserer Kinder- und Jugendabteilung führte uns wieder in unsere Indestadt – genauer gesagt in den Burghof, wo die K.G. Ulk Oberröthgen e.V. 1928 zur Kindersitzung eingeladen hatte.

Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle waren wir mit über dreißig Uniformierten inkl. unserer Kinderpäsidentin Maxi auf der Bühne der KG Ulk aufmarschiert. Den Anfang unseres Showprogramms machten wieder unsere Kleinsten, die Gardeströpp, die Ihren neu einstudierten Tanz im vollen Saal des Burghofs präsentierten.

Danach folgte die Jugendgarde unserer KG. Die Mädels zeigten ebenfalls Ihr Können und begeisterten das Eschweiler Publikum. Genauso wie unser Kindertanzpaar Anna und Tim-Joshua, die im Anschluss ebenfalls über die Bühne wirbelten und Ihr Können zeigten.

Als krönenden Abschluss tanzte unser Jugendmariechen Hannah. Mit akrobatischen Elementen präsentierte Sie Ihren Mariechentanz dem Ulker Publikum.

Als Dankeschön erhielten das Mariechen und das Tanzpaar Schokolade als Wegzehrung und Maxi nahm für Ihre Uniformierten auch noch ein kleines Päckchen als Dankeschön entgegen.

Kindersitzung 2016 im Kirchspiel – Premiere für unsere neue Kinderpräsidentin Maxi

Am 24.01.2016 um 14:11 Uhr erklang der Regimentsgruß des Kirchspiel Lohn und eine Weiß-Rote Kinderscharr, gefolgt und unterstützt von der gesamten Karnevalsgesellschaft, marschierte durch das Festzelt. Unsere neue Kinderpräsidentin, Maxi Ganser und Ihr neuer Kinderelferrat eröffnete die diesjährige Kindersitzung. Als erstes wurde unserem „alten“ Kinderpräsidenten Pascal Nowicki den diesjährigen Kinderorden überreicht. Natürlich durfte an dieser Stelle der Dank an unser 1. Reservistenkorps nicht fehlen, denn wie auch im letzten Jahr haben wir Dank unseren Resis wieder Kinderorden. Vielen Dank!

Nun aber zum Programm: Maxi übergab unserem Kommandanten Jürgen Sachadä das Mikro und stellte stellvertretend für die Großen des Vereins unser neues Tanzpaar Jana und Marc Dolfen vor. Seit einem Jahr trainiert das Geschwisterpaar und durften in diesem Jahr erstmals die Vereinsfarben als Tanzpaar vertreten. Und das natürlich auch auf unsere Kindersitzung. Mit Ihrem Tanz begeisterten die Zwei die Lohner Kinder.

Genug von den Großen, jetzt waren die kleinsten des Vereins dran:
„Gardeströpp – stellt euch auf“ hieß es und schon tanzten die Kleinsten über die Bühne. Natürlich durfte unser Kindermariechen Magdalena nicht fehlen. Leider funktionierte die Musik auf Anhieb nicht… Doch als Trostpflaster durfte unser Wirbelwind ein zweites Mal auf die Bühne.

Danach mussten aber alle schnell von der Bühne herunter, da der erste Gastverein schon darauf wartete auf die Bühne zugelangen. Die KG Ulk Hehlrath zeigte uns eine tolles Programm in Ihren schicken Uniformen.

Damit war es jetzt aber erst einmal genug mit dem Tanzen. Es wurde gespielt. Natalie und Christina übernahmen das Mikro und Maxi konnte kurz Pause machen – doch nicht all zu lange, denn unsere Gardekids, das Kindertanzpaar Anna und Tim Joshua und das Kindermariechen Magdalena standen schon in den Startlöchern. Unterstützt wurde die kleine Scharr von unserem Großen Tanzpaar und der Tanzgarde. Zuerst durften Anna und Tim-Joshua Ihr Können unter Beweis stellen. Genau wie Ihre Vorbilder, Jana und Marc, tanzten sich die beiden in die Herzen des Lohner Publikums.

Die folgende Gruppe hatte dieses Jahr auch Ihre Premiere. Sie zeigten mit Ihren einstudierten Tanz was Sie können – und das mit Bravour! Natürlich durfte Magdalena nicht fehlen. Jetzt zeigte Sie Ihr ganzes Können und wirbelte über die Bühne.

Der zweite Gastverein, die KG Ulk Oberröthgen, stand schon in der Türe. Sie zeigten uns Ihr kleines, aber feines Programm.

Danach wurden die Kirchspiels-Kinder wieder aktiviert. Es wurde gespielt und alle Kinder im Zelt machten mit. In der Zwischenzeit verschwanden Maxi und Ihr Elferrat von der Bühne, um Ihr mit der Jugendgarde zu zeigen, dass auch ein Elferrat tanzen kann. Zusammen mit Hannah, der Jugendmarie, wurde die Jugendgarde von Christina und Natalie anmoderiert. Auf der Bühne angekommen begeistete die Jugendgarde das Publikum mit Ihrem diesjährigen Gardetanz. Auch Hannah tanzte sich mit Ihrem Solo-Tanz in die Herzen des Lohner Publikums. Man merkte Ihr gar nicht an, dass Sie einen Tag zuvor die großen Garde bei einem Auftritt begleiten durfte.

Zum Verschnaufen von Maxi und Ihrem Gefolge wurde noch ein kurzes Spiel gespielt. Währenddessen kündigte sich hoher Besuch an: Prinz Rene I. und sein Zeremonienmeister Daniel standen vor der Türe und konnten es kaum erwarten Ihr Lohner Volk zu begrüßen. Nach einer närrischen Begrüßung von Maxi stimmte Prinz Rene sein Kinderlied an und holte alle Kinder mit auf die Bühne. Aber eins durfte nicht fehlen: Die Mädels der Tanzgarde sind den ganzen Nachmittag durch das Lohner Zelt gegangen und haben Ausschau nach den schönsten Kostümen gehalten. Und unser Prinz Rene der I. hat die Kostümpremierung durchgeführt und somit seine Lohner Kinderscharr mehr als begeistert.

DSCF9515Den ersten Platz belegte Lina-Marie als Clown, gefolgt von Paul Brenner als Indianer auf Platz 2, den dritten Preis erhilt Philipp Meurer als Zauberer. Doch leider endete auch diese Audienz und die Kinder begleiteten Prinz Rene I. und seinen Zeremonienmeister Daniel von der Bühne.

Hier wartete schon die nächsten Gastgesellschaft. Die KG Narrengarde Dürwiß zog auf die Bühne und zeigte mit Ihrem Gelb-Blauen Block Ihr Können. Die Jugend der Narrengarde zeigte dem Zelt, das man auch hier bayrisch feiern kann.

Zu guter letzt rief Maxi noch einmal alle aktiven Kinder auf die Bühne, um sich gemeinsam mit Ihnen bei den Trainerinnen Lena Ganser, Natalie Gilles und Nicole Münstermann und bei der Jugendleitung Christina Zander und Natalie Gilles zu bedanken. Außerdem bedankte sich Maxi bei dem kleinen Standartenträger Paul Zander und bei den Helferinnen der Tanzgarde, die die Kostüme ausgesucht haben und bei den Spielen mitgeholfen haben.

Natürlich bedankt sicht hiermit auch die gesamte KG bei unserer neuen Kinderpräsidentin Maxi, die eine super Kindersitzung abgehalten und moderiert hatte und das Ganze sehr toll gemeistert hat!!!

Somit endete die Kindersitzung der Lohner Scharr und wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Hier noch ein paar Eindrücke von einem wunderschönen Tag:

Kindersitzung der KG Ulk Hehlrath e.V.

Heute Nachmittag war auch unsere Kinder- und Jugendabteilung unterwegs und besuchte die KG Ulk 1897 Hehlrath e.V. in der Festhalle Kinzweiler. Unterstützt wurde unser stolzer Nachwuchs von einigen „großen“ Uniformierten, samt Standarte.

Nach dem Auftritt des aktuellen Prinzen Thomas den I. und seinem Zeremonienmeister Hucky und dem Abmarsch der Eschweiler Scharwache, marschierten die Kinder- und Jugendgarde der KG Kirchspiel Lohn e.V. auf die Bühne der KG Ulk auf.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Kinderpräsidentin der KG Ulk und unserem Kinderpräsidenten Pascal Nowicki, präsentierte auch schon unser Kindertanzmariechen Magdalena Nowicki Ihren aktuellen Mariechen-Tanz, gefolgt vom Tanz unseres Kindertanzpaars Anna Zander und Tim-Joshua Hoven. Das junge und alte Publikum der gut besuchten Festhalle, waren von den Darbietungen begeistert und nach einem großen Applaus konnten die Jüngsten unserer KG auch Ihr Können demonstrieren. Die Mädchen und Jungs der Gardeströpp zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten.

Nun folgte auch schon der Showtanz der Jungengarde. Schick und auffällig verkleidet, mit Kopfhörer, Kopftuch und Gepäck ‚bewaffnet‘, präsentierte die Jugend der KG ihren diesjährigen Showtanz.

Leider konnte das Jugend-Tanzmariechen Ihren Mariechentanz nicht präsentieren, da die Technik der KG Ulk plötzlich streikte, was wir alle und auch das Publikum sehr schade fanden. Nichts desto trotz freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen zu unserer Kindersitzung am 01.02.2015.

Hier noch ein paar Fotos von der Kindersitzung als Diashow:

Kindersitzung 2014 – Wenn Kirchspielskinder feiern…

Am Sonntag den 16.02.2014 war es wieder soweit: Die Kindersitzung der KG Kirchspiel Lohn stand vor der Türe. Pünktlich um 14:30 Uhr marschierte die gesamte Karnevalsgesellschaft, also die Gardeströpp, Kindermariechen, Jugendtanzpaar, Jugendmariechen, Jugendgarde und Jugendpräsident, mit allen Großen (1. Garde, 2. Garde, Reservisten, Tanzgarde und Elferrat) auf die Bühne auf.
Nach der ersten närrischen Worten durch unseren Jugendpräsidenten Pascal Nowicki, war die Sitzung dann eröffnet. Zu Beginn wurde das 1. Reservistenkorps auf die Bühne gebeten, bei dem sich der Jugendpräsident für die gesponsorten Kinderorden bedankte. Der Korpsführer Ralf Mitzlaff nahm im Name aller Reservisten einen der Kinderorden als Dank entgegen. Danach zeigten die Kleinsten aus unserem Verein ihr Können. „Gardeströpp aufgestellt zum Tanzen“ und schon wirbelten 12 Kinder im Alter von 3 – 8 Jahren über die Bühne des Festzelts.
Nachdem alle stolz einen Orden überreicht bekommen hatten, wurde das Feld geräumt.
Jetzt hieß es Bühne frei für alle Kinder im Zelt, es wurden Spiele gemacht und jeder bekam natürlich auch etwas Süßes.
Im Anschluss besuchte uns auch schon der erste Gastverein. „Klee oepe“ stand bereit zum Aufmarsch und das Publikum wurde von blau gelben Unifomen und ihren Tänzern verzaubert.
20140216_161105Unsere Mädels der Tanzgarde schauten sich von Anfang der Kindersitzung an nach dem schönsten Kostüm im Publikum um. Jetzt war es so weit: die drei schönsten Kostüme wurden prämiert und die Träger holten sich auf der Bühne eine Überraschung ab.
Kurz danach stand auch schon der Wirbelwind der KG in den Startlöchern. Unser Kindermariechen Magdalena tanzte sich in die Herzen des Publikums.
Magdalena tanzte noch auf der Bühne, da stand im Vorzelt schon der zweite Gastverein für den Auftritt auf die Bühne bereit. Wir bekamen Besuch von der KG Trammebülle. Die Jungs und Mädels zeigten ihr Können und bereicherten uns mit ihren Tanzdarbietungen.
Es folgte ein weiterer Höhepunkt aus den Reihen der KG. Das Aushängeschild einer jeden Gesellschaft: Unser Jugendtanzpaar Anna und Lars. Sie zogen alle Blicke auf sich und zeigten tolle Schritte kombiniert mit neuen Hebefiguren.
Damit unsere Zuschauerkinder auch nochmal zum Einsatz kamen. Gab es noch eine Runde Spiele für alle.
2014-02-16 16.42.15
Dann war es so weit, unsere Tollität Prinz Christian III und sein Zeremonienmeister Frank zogen durchs Zelt und verteilten mit ihren Pagen zusammen fleißig Süßigkeiten für die kleinen Gäste. Unsere Jugendgarde schloss sich dem Aufmarsch an. Es wurde kräftig gesungen und gelacht. Natürlich durfte auch „Mani der Esel“ nicht fehlen. Das ganze Zelt sang zusammen mit dem Prinzen die aktuelle Hymne. Zur Ehre des Prinzen tanzte die Jugendgarde. 16 Mädels schmissen ihre Beine und ließen die Bühne beben. Im Anschluss wurden die Orden verteilt und es hieß Ausmarsch.
Der dritte Gastverein stand bereit. Ein unvergessliches Bild was uns die Eefelkank Hastenrath geboten hat. 100 Kinder sämtlichen Alters stürmten die Bühne und alle zeigten ihre tänzerischen Leistungen.
Zum Abschluss tanzte das Herz der KG, unsere Tanzgarde. Mit einem super Tanz und grazilen Beinwürfen bezauberten sie als letzter Punkt der Sitzung, alle im Zelt Anwesenden.
Nachdem Pascal Nowicki noch einige Schlussworte zum Besten gab, war die Kindersitzung 2014 beendet. Alle Kirchspielskinder freuen sich schon jetzt auf die Kindersitzung im nächste Jahr.
Hier eine kleine Diashow, mit einigen schönen Momenten der Kindersitzung: