4. Gardekorps

Geordnet nach Kategorie

 

1. Fahnenappell

Das 1. Reservistenkorps hatte sich bereits im vergangenen Jahr ein weiteres bzw. neues Event für die Karnevalssession 2017/2018 überlegt: Wir ziehen durch unseren schönen Ort und hängen bei unseren karnevalistischen Freunden und Gönnern die KG-Fahne auf, um die närrische Zeit gebürtig zu würdigen.

Gesagt – getan: der Fahnenappell war geboren!

Als Patenkorps der 4. Garde, konnte man sich der Unterstützung der fünf aktiven Mitglieder ebenfalls sicher sein. Jeder Bewohner in Neu-Lohn und Fronhoven konnte sich aussuchen, wie sein Haus mit der KG Fahne verschönert werden sollte.

Unser Präsident Günter Pesch eröffnete den Tag mit einem leckeren Frühstück. Frisch gestärkt machten sich die Resis und die Jungs der 4. ans Werk. Zunächst sollte natürlich die große Fahnen beim Präsidenten „installiert“ werden. 

 

Anschließend ging es mit dem passenden Bollerwagen, einer guten Bass Box, Kabelbindern, Akkuschrauber, Fahnen und allem möglichen Werkzeug zu unserer ersten Station.

Insgesamt besuchten wir 17 Stationen im Ort und wurden überall sehr herzlich empfangen. Auch die Resonanz der Bewohner war seht gut, so dass wir dieses schöne Event im kommenden Jahr bzw. in der nächsten Session wiederholen möchten.

Ein Dank an dieser Stelle nochmal an die Familie Pesch für die Bewirtung sowie an das 1. Reservistenkorps für die Organisation und Durchführung und an die Jungs der 4. Garde für die tolle Unterstützung.

 

Tag des Karnevals 2017

Dieses Jahr hat es das Wetter am Tag des Karnevals nicht ganz so gut mit den Eschweiler Jecken gemeint – zumindest zu Anfang. Wie in jedem Jahr trafen sich alle Standartenträger und die zugehörigen Begleitoffiziere vor der Kneipe „Zur Altdeutschen“ in der Kochsgasse – dieses Jahr aber zum ersten Mal zusammen mit den Kinder/Jugend-Standartenträgern der jeweiligen Karnevalsgesellschaften. Dieses Jahr wurde die Kirchspiels Standarte von Markus Zander, begleitet von Philipp Rüttgers und Marcel Cuvelier getragen – bei den Kindern wurde die Standarte von Paul Zander, begleitet von Jonas Cuvelier und Linus Rüttgers getragen.

Um 9:45 Uhr hieß es dann Abmarsch zum Talbahnhof. Unter musikalischer Begleitung marschierter der Tross bei leichtem Regen dennoch gut gelaunt zum Talbahnhof. Während der kurzen Pause am Talbahnhof ließ der Regen dann auch nach. So konnten wir dann fast trockenem Fußes durch die Indestadt marschieren und den Tag des Karnevals eröffnen. Am Ende zogen traditionell die Standartenträger auf der Bühne vor der Sparkasse auf – dieses Jahr zusätzlich begleitet durch die Kinder/Jugend-Standartenträger. Es ergab sich ein tolles Bild und trotz des Wetters waren auch einige Karnevalisten vor Ort, um das designierte Prinzenpaar zu begrüßen und um den diesjährigen Motto-Erfinder Claus-Dieter Härchen mit Applaus für seine Auszeichnung zu gratulieren.

Sessionseröffnung 2017/2018

„Kirchspiel Alaaf“ – So schallte es am 03.11.2017 durch das Rinkens Loft. Es war mal wieder an der Zeit, die neue Karnevalssession feierlich zu eröffnen. Um den starken Nachwuchskräften unserer KG ebenfalls die Chance zu bieten, mit ihren Kameraden in die neue Session zu starten, hieß es dieses Jahr bereits um 19:11 Uhr: „Einmarsch bitte“.

Nachdem unser stolzes Uniformiertenkorps aufmarschiert war, begann ein wunderbarer Abend unter der Leitung unseres Präsidenten Günter Pesch und unseres Kommandanten Jürgen Sachadä. Zu Beginn durfte natürlich auch ein Ständchen unseres Regimentsspielmannszuges Fronhoven – Langendorf nicht fehlen. Zudem war es uns eine besondere Ehre das designierte Prinzenpaar und eine Abordnung des Eschweiler Karnevalskomitees zu begrüßen.

Anschließend hatten ein paar kleine Männer ihren großen Auftritt. Markus Zander berichtete über die Neugründung des 4. Gardekorps, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, den männlichen Kindern und Jugendlichen der KG den Karneval näher zu bringen und ihnen die Freude an der fünften Jahreszeit zu erhalten. Feierlich wurden die Junggardisten mit einem Holzgewehr ausgezeichnet.

Als nächstes wurde der neue Sessionsorden vorgestellt, welcher in diesem Jahr dem 2x 11 jährigen Jubiläum unseres 2. Gardekorps gewidmet ist.

In einer kurzen aber emotionalen Laudatio ließ Günter Pesch den Werdegang der 2. Garde noch einmal Revue passieren.

Jetzt war es Zeit für Musik: Die Big Band „Fanfarencorps Broom Binder Band“ heizte dem Loft gehörig ein.

Mit dem traditionellen Verzehr der hauseigenen Erbsensuppe wurde eine weitere Tradition des Lohner Karneval fortgesetzt. Gestärkt und mit guter Laune bejubelte das Publikum im Anschluss die KG Fidele Bessemskriemer aus unserer Nachbarstadt Stolberg.

Der neue Gardetanz unserer Tanzgarde leitete einen weiteren feierlichen Moment ein. Beförderungen einer Vielzahl von Uniformierten und die Ehrungen für langjährige Mitglieder zeigte einmal mehr, dass der Karneval von jedem einzelnen Mitglied und Helfer lebt.

Die Ehre, den offiziellen Teil des Programms abzuschließen, hatte die Showtanzgruppe „Op Zack“.

Doch damit war der Abend noch lange nicht vorbei. DJ Max (Rinkens) ließ die Platten kreisen und sorgte für ein paar weitere ausgelassene Stunden.

Nach einem tollen karnevalistischen Abend ist der Grundstein für eine erfolgreiche Session 2017/18 gelegt.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an unsere Gastgeber, die Familie Rinkens samt Team, die uns auch in diesem Jahr wieder räumlich und personell unter die Arme gegriffen hat.

In diesem Sinne
Kirchspiel Alaaf

Jugendgardisten und Ihr Gewehr

Die frisch gegründete 4. Garde hat sich zur Aufgabe gemacht, den Verein in seiner Jugendarbeit zu unterstützen und die Vereinstätigkeiten auch für Jungs attraktiv zu gestalten.

Die Jungs, die zu alt für unseren Gardeströpp sind und kein „Tanzpaar“ werden wollen, finden dann Ihren Platz bei den ebenfalls neugegründeten Jugendgardisten, die von den Mitgliedern der 4. Garde betreut werden.

Ein Gardist benötigt jedoch auch ein Gewehr und somit auch unsere jüngsten Jungs. Die Mitglieder der 4. Garde haben sich dieses Thema angenommen und Holtrohlinge erstellt, die dann später einmal ein Großteil des Jugendgardisten Gewehrs darstellen. Nach den „groben Holzarbeiten“ sollten dann natürlich auch die Jugendgardisten Hand anlegen und Ihr eigenes Gewehr mit Ihrem Namen versehen.

Alle (sowohl die Großen, wie auch die Kleinen) hatten dabei entsprechend viel Spaß und freuen sich natürlich schon auf das Endresultat und den Moment, Ihr eigenes Gewehr dem Publikum präsentieren zu können. Auf unserer Sessionseröffnung soll es dann endlich soweit sein – ihr könnt also alle gespannt sein, wenn die 14 Jungs bzw die Jugendgardisten das erste Mal auf der Bühne aufmarschieren.

Kesselgulaschessen 2017

Am 29. September war es wieder soweit: der Herrenelferrat der KG Kirchspiel Lohn e.V. lädt ein zum Kesselgulaschessen. Dieses Jahr findet dieses Event schon zum dritten Mal statt.

Auch in diesem Jahr, konnten wir wieder Freunde und Gönner aus der vergangenen Session begrüßen. Die KG Klee Oepe Jonge Eschweiler 1950 e.V. wurde aus tiefer Verbundenheit zu unserem diesjährigen Herrenabend eingeladen.

Neben ihrem Präsidenten Martin Göbbels, dem 1. Vorsitzenden Herbert Froesch und dem Kommadanten Harald Obgenoth war noch eine Vielzahl an männlichen Mitgliedern unserer Einladung gefolgt.

Traditionell hatte unser Mitglied Frank Wagner den ganzen Tag einen sehr leckeren Kesselgulasch zubereitet. So durften wir es uns ab 19:11 Uhr zünftig schmecken lassen. Da auch für die nötige Schärfe gesorgt wurde, konnten wir den Durst mit  unseren beliebten 10 Liter Pittermännchen stillen.

Auch die 6. Korporalschaft der Narrengarde Dürwiß war wie in den letzten Jahren als gute Freunde vertreten. Aber auch die designierte Tollität Prinz Patrick der I. schaute mit seinem Prinzentross vorbei.

Der Präsident der KG Klee Oepe Jonge Eschweiler 1950 e.V. überreichte zum Danke für diese tolle Einladung noch einen Freundschaftsbecher aus Ton mit gravierten Schnapsgläsern. Diese wurden dann feierlich bei einem guten Schluck Els eingeweiht.

Es war ein rund um gelungenes Fest und wir freuen uns auf die Neuauflage 2018!