Abmarsch

Geordnet nach Schlagwort

 
 

11.11. – Tag des Karnevals

Es ist der 11.11., es ist Stadtfest und es ist Tag des Karnevals. Und dann haben wir auch noch blauen Himmel und Sonnenschein – was will man mehr? Das haben sich sehr viele Karnevalisten in und aus Eschweiler gedacht, denn der Marktplatz in Eschweiler kam sehr schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Aber fangen wir mal vorne an:

Pünktlich um 10:30 Uhr hieß es vor der Delio Arena „Abmarsch“ für die Eschweiler Gesellschaften. So zog wieder ein schöner bunter Tross, bestehend aus Uniformierten aller Eschweiler Karnevalsgesellschaften, dem Feuerwehr Musikkorps und weiterer Musikanten durch die Indestadt. Viele Jecken hatten sich schon am Straßenrand versammelt, um sich den Umzug durch die Stadt anzusehen.

Am Ende marschierten wir auf dem Marktplatz in Eschweiler ein. Die Standartenträger allein schmückten dann die Bühne und Komiteepräsident Weiland eröffnete die neue Karnevalssession 2018 / 2019. Nachdem die „Großen“ von der Bühne marschiert waren, durften auch unsere Jüngsten mit Ihrer Standarte aufmarschieren. Die Kinder erhielten vom Komitee eine kleine Stärkung für den Nachhauseweg und machten die Bühne dann für das weiter Programm frei.

Uniformiertenausflug nach Bocholt zum Internationalen Prinzenfrühschoppen

Am Sonntag, 17.01.2016 war es soweit. Ein Ausmarsch ins wunderschöne Bocholt zum „Internationalen Prinzenfrühschoppen“ wurde kurzentschlossen in einen Uniformiertenausflug umfunktioniert.

Fast alle Unformierten, der Elferrat, der Spielmannszug Fronhoven-Langendorf und eine handvoll „Zivilisten“ nahmen pünktlich um 11:00 Uhr am Vereinsheim im Bus der Euregio Tours ihre Plätze ein. Es wurden noch die Vorräte verstaut, die selbstredend eher flüssiger Natur waren.

Kommandant Jürgen Sachadä begrüßte das Korps und prüfte die Anwesenheit. Anschliessend bedankte sich der Korpsführer des 1. Reservistenkorps Ralf Mitzlaff bei der gesamten Gesellschaft und denen, die beim Wachhäuschen aufstellen den Weg ins „Rinkens Loft“ gefunden haben und zur Stimmung beigetragen haben. „Mucky“ erklärte den Fahrgästen dann noch, dass der Kontakt nach Bocholt über deren diesjährigen Prinzen Thomas „Huba“ Hubatschek erfolgte, der seit einigen Jahren inaktives Mitglied der Resis ist.

Sicher und immer voraus schauend fahrend brachte uns die Fahrerin bei karnevalistischen Hits im Wechsel zur „Sommerfest CD“ in Richtung Ruhrgebiet. Bei einer kleinen Pause wurde bereits die Wirkung des Proseccos bei der ein oder anderen Mitfahrerin beobachtet.

Pünktlich wie die Maurer fuhren wir bei der Eventhalle vor, die zur restlichen Jahreszeit offensichtlich für türkische Hochzeiten genutzt wird.

Die Stimmung im Saal war gut und wir richteten unser Lager, wie kann es anders sein, im vorderen Thekenbereich ein. Unsere Tanzgarde bereitete sich akribisch auf den Auftritt vor während die männlichen Uniformierten die kühlen Getränke testeten.

20160117_161407Hervorragend spielte uns der Spielmannszug Fronhoven-Langendorf in den Saal. Bühnenfüllend stand der Elferrat, Spielmannszug und das Uniformiertenkorps vor dem neugierigen „Helau“ Publikum bevor unser Stolz, Tanzmariechen Jill Ganser den Gästen mit ihrem Tanz den Kopf verdrehte. Unsere Mädchentanzgarde vervollständigte die Begeisterung im Publikum und mit dem Uniformiertentanz der 1. Garde und des 1. Reservistenkorps hatten wir alle Augen auf uns gezogen. Auch der sehr aktive Hofnarr fand den Weg auf die Bühne und tanzte mit Resi Frank Lürken spontan beim Uniformiertentanz mit. So ergeben sich Männerfreundschaften …

Der Spielmannszug gab noch ein paar kölsche Tön zum Besten bevor unsere Showtanzgruppe „The Lightnings“ auf die Bühne marschierten. In gewohnt tänzerischer und artistischer Glanzleistung verzauberte die Truppe die staunende Menge.

Nach dem Abmarsch wurde noch mit dem Stickerverkauf Werbung für unsere tolle KG gemacht. Prinz Huba überraschte die Truppe dann noch mit ein paar Kartons „Williams Birne mal anders aus der Dose“.

Auch der schönste Ausmarsch neigte sich irgendwann dem Ende zu und wir traten gegen 18:00 Uhr den Heimweg an. Die körperliche Anstrengung des Ausmarsch wirkte sich recht schnell auf die Aktivität aus und viele nutzten die Fahrzeit zu Erholung. Einige wenige zeigten sich in Lohn angekommen noch zu einem Abschlussgetränk bei „Stenge Theo“ in der Lage.

Anbei ein paar Fotos von unserem Ausflug:

Prinzenproklamation 2016

Am 2. Januar hatten wir einen grandiosen Start in das neue Jahr 2016. Zum aller ersten Mal kam uns die Ehre zuteil, bei der Prinzenproklamation aufzutreten. Nachdem uns diese Nachricht erreichte, kam nicht nur große Freude auf, sondern vor allem auch Nervosität. Schnell wurden noch ein paar extra Trainingseinheiten eingeworfen und dann war es auch schon soweit.

Voller Aufregung machten wir uns an diesem Samstagabend auf den Weg in die Dürwißer Festhalle. Auf Grund einer kleinen Verzögerung des Programms blieb uns Vorort noch genug Zeit zur körperlichen und seelischen Vorbereitung. Hin und wieder erhaschten wir einen Blick in den Saal und konnten damit auch zum ersten Mal unsere neue Tollität Prinz René l. und seinen Zeremonienmeister Daniel sehen. Wir erkannten schnell: „Das sind aber eine ganze Menge Leute“.

Während Jonas Wintz von den Bösen Buben mit seinem Programm die Menge zum Lachen und Jubeln brachte warteten wir schon gespannt auf unseren Einsatz. Um 21:50 Uhr war es dann endlich soweit. Angesagt wurden wir von Zeremonienmeister Daniel und durften dann endlich zeigen, was wir drauf haben.

20160102_220103cut

Nach einem gelungenen Auftritt konnte man die Erleichterung und Freude in unseren Gesichtern sichtlich erkennen. Danach richtete der Präsident des Komitees, Norbert Weiland ein paar nette Worte an uns und das Publikum, wonach uns allen eine Rose und ein kleiner Wegverzehr vom Prinzen persönlich überreicht wurden. Küsschen links, Küsschen rechts natürlich mit inbegriffen.

Nachdem Prinz René l. unseren Abmarsch angesagt hatte, hieß es schnell alle Utensilien einsammeln und durch die stehende und applaudierende Menge raus aus dem Saal. Zurück in der Umkleide angekommen waren wir uns alle einig, das war ein toller Auftritt den wir jederzeit gerne wiederholen würden. Nach einer kleinen Verschnaufpause ließen es sich ein paar von uns natürlich nicht nehmen unser Tanzmariechen Jill Ganser bei ihrem Auftritt mit der Mariechengruppe des Karnevals-Komitees zu bewundern und anzufeuern. Nach diesem wie immer tollen Auftritt endete dieser Abend, an den wir uns sicher gerne zurückerinnern werden, für uns Lightnings.

Hier einige Fotos von der Prinzenproklamation:

Kindersitzung der KG Ulk Hehlrath e.V.

Heute Nachmittag war auch unsere Kinder- und Jugendabteilung unterwegs und besuchte die KG Ulk 1897 Hehlrath e.V. in der Festhalle Kinzweiler. Unterstützt wurde unser stolzer Nachwuchs von einigen „großen“ Uniformierten, samt Standarte.

Nach dem Auftritt des aktuellen Prinzen Thomas den I. und seinem Zeremonienmeister Hucky und dem Abmarsch der Eschweiler Scharwache, marschierten die Kinder- und Jugendgarde der KG Kirchspiel Lohn e.V. auf die Bühne der KG Ulk auf.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Kinderpräsidentin der KG Ulk und unserem Kinderpräsidenten Pascal Nowicki, präsentierte auch schon unser Kindertanzmariechen Magdalena Nowicki Ihren aktuellen Mariechen-Tanz, gefolgt vom Tanz unseres Kindertanzpaars Anna Zander und Tim-Joshua Hoven. Das junge und alte Publikum der gut besuchten Festhalle, waren von den Darbietungen begeistert und nach einem großen Applaus konnten die Jüngsten unserer KG auch Ihr Können demonstrieren. Die Mädchen und Jungs der Gardeströpp zeigten, was sie in den vergangenen Monaten einstudiert hatten.

Nun folgte auch schon der Showtanz der Jungengarde. Schick und auffällig verkleidet, mit Kopfhörer, Kopftuch und Gepäck ‚bewaffnet‘, präsentierte die Jugend der KG ihren diesjährigen Showtanz.

Leider konnte das Jugend-Tanzmariechen Ihren Mariechentanz nicht präsentieren, da die Technik der KG Ulk plötzlich streikte, was wir alle und auch das Publikum sehr schade fanden. Nichts desto trotz freuen wir uns auf ein baldiges Wiedersehen zu unserer Kindersitzung am 01.02.2015.

Hier noch ein paar Fotos von der Kindersitzung als Diashow: