Tag des Karnevals

Geordnet nach Schlagwort

 
 

35. Tag des Karnevals

So wünsche ich mir das Wetter an Rosenmontag: Blauer Himmel, Sonnenschein, frische klare Luft – was will man mehr. Also auch perfekte Bedingungen für den 35. Tag des Karnevals in Eschweiler. Viele Leute sind schon am Sonntagmorgen früh auf den Beinen. Pünktlich um 10:30 Uhr macht sich der große Tross bestehend aus den Erwachsenen und Kinder Standarten-Trägern und den zugehörigen Begleitoffizieren von der Mittelstraße (unweit der Delio Arena) aus auf dem Weg quer durch die Stadt. Ziel ist die große Bühne auf dem Eschweiler Markt. Pünktlich um 11:11 Uhr stellen sich alle Standarten-Träger der Eschweiler Karnevalsgesellschaften auf der Bühne auf, um vom Komiteepräsidenten Norberd Weiland begrüßt zu werden. Anschließend wurden die Kinder Standartenträger samt Begleitungen auf die Bühne gerufen. Jedes Kind durfte sich beim Abmarsch einen Weggemann als Dankeschön für die Unterstützung mitnehmen.

Nach Abmarsch der Uniformierten und der Standarten startet das große Programm des Karnevalskomitees. Das neue Prinzengespann, bestehend aus Simon Hendriks und seinem Bruder David wird vorgestellt, Tanzmariechen und Tanzpaare zeigen ihr Können und Prinz Paulo (Session 2018/2019) wird verabschiedet. 

Nachmittags erklingen Kölsch Rock und Hits us Kölle, denn Jecke-Tön Projekt mit de Halunke und De Kroetsch, Prinzenwiegen, Brass on Spass sorgen für eine super Stimmung auf dem Eschweiler Markt.

11.11. – Tag des Karnevals

Es ist der 11.11., es ist Stadtfest und es ist Tag des Karnevals. Und dann haben wir auch noch blauen Himmel und Sonnenschein – was will man mehr? Das haben sich sehr viele Karnevalisten in und aus Eschweiler gedacht, denn der Marktplatz in Eschweiler kam sehr schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Aber fangen wir mal vorne an:

Pünktlich um 10:30 Uhr hieß es vor der Delio Arena „Abmarsch“ für die Eschweiler Gesellschaften. So zog wieder ein schöner bunter Tross, bestehend aus Uniformierten aller Eschweiler Karnevalsgesellschaften, dem Feuerwehr Musikkorps und weiterer Musikanten durch die Indestadt. Viele Jecken hatten sich schon am Straßenrand versammelt, um sich den Umzug durch die Stadt anzusehen.

Am Ende marschierten wir auf dem Marktplatz in Eschweiler ein. Die Standartenträger allein schmückten dann die Bühne und Komiteepräsident Weiland eröffnete die neue Karnevalssession 2018 / 2019. Nachdem die „Großen“ von der Bühne marschiert waren, durften auch unsere Jüngsten mit Ihrer Standarte aufmarschieren. Die Kinder erhielten vom Komitee eine kleine Stärkung für den Nachhauseweg und machten die Bühne dann für das weiter Programm frei.

Tag des Karnevals 2017

Dieses Jahr hat es das Wetter am Tag des Karnevals nicht ganz so gut mit den Eschweiler Jecken gemeint – zumindest zu Anfang. Wie in jedem Jahr trafen sich alle Standartenträger und die zugehörigen Begleitoffiziere vor der Kneipe „Zur Altdeutschen“ in der Kochsgasse – dieses Jahr aber zum ersten Mal zusammen mit den Kinder/Jugend-Standartenträgern der jeweiligen Karnevalsgesellschaften. Dieses Jahr wurde die Kirchspiels Standarte von Markus Zander, begleitet von Philipp Rüttgers und Marcel Cuvelier getragen – bei den Kindern wurde die Standarte von Paul Zander, begleitet von Jonas Cuvelier und Linus Rüttgers getragen.

Um 9:45 Uhr hieß es dann Abmarsch zum Talbahnhof. Unter musikalischer Begleitung marschierter der Tross bei leichtem Regen dennoch gut gelaunt zum Talbahnhof. Während der kurzen Pause am Talbahnhof ließ der Regen dann auch nach. So konnten wir dann fast trockenem Fußes durch die Indestadt marschieren und den Tag des Karnevals eröffnen. Am Ende zogen traditionell die Standartenträger auf der Bühne vor der Sparkasse auf – dieses Jahr zusätzlich begleitet durch die Kinder/Jugend-Standartenträger. Es ergab sich ein tolles Bild und trotz des Wetters waren auch einige Karnevalisten vor Ort, um das designierte Prinzenpaar zu begrüßen und um den diesjährigen Motto-Erfinder Claus-Dieter Härchen mit Applaus für seine Auszeichnung zu gratulieren.

19.02. – „Tag des Karnevals“ für die Kinder- & Jugendabteilung

Am 19.02.2017 war für uns der Tag des Karnevals. Es standen drei Auftritte bei verschiedenen Gesellschaften für unsere Kinder und Jugend auf dem Programm.

Los ging es bereits morgens beim Frühschoppen unserer KG im eigenen Festzelt. Wieder einmal durfte unsere Kinder- und Jugendabteilung das bunte Tagesprogramm eröffnen und bekam tosenden Beifall für die tollen Tänze.

Im Anschluss gingen die Kleinsten zum Mittagsschlaf nach Hause und alle anderen bewunderten die Darbietungen der Gäste, die unser Kommandant Jürgen Sachadä eingeladen hatte.

Um 15:00 Uhr startete dann unsere karnevalistische Bus-Tour von Neu-Lohn nach Röhe.
Erstmals waren wir zu Gast bei der KG Onjekauchde. In einer vollbesetzten Halle zeigten unsere Kinder den Gästen der Kindersitzung Ihr Können und begeisterten das Publikum.

Nach kurzer Stärkung wartete bereits der Bus auf uns und wir konnten uns auf einen Auftritt beim Garderegiment Rot Weiß freuen. Auch dies war für uns eine Premiere. In der gut besuchten Festhalle in Kinzweiler konnten wir zuerst noch ein paar Tänze anderer Vereine bestaunen, bevor wir selber die Bühne stürmten und unser tolles Programm darboten.

Genau wie die Hinfahrt war auch die Rückfahrt im Bus für viele Kleinere ein tolles Highlight. Um 18:30 Uhr war unser „Tag des Karnevals“ nach Ankunft in Neu-Lohn beendet und die Kinder gingen müde, aber glücklich nach Hause.

Tag des Karnevals 2015

Was für ein Wetter – Petrus hat es erneut gut gemeint mit den Eischwieler Karnevalisten. Man könnte schon fast von einer Kopie des vergangenen Rosenmontagswetter sprechen. Am heutigen Tag versammelten sich die Standarteträger und Ihre Begleiter der verschiedensten Karnevalsgesellschaften in dem Hotel Restaurant „Zur Altdeutschen“ zum gemeinschaftlichem Frühstück. Und zu einem gesunden Frühstück gehört natürlich auch etwas Gerstensaft zur Stärkung der Abwehrkräfte. 🙂

Frisch gestärkt gab es nach ein paar Getränken noch ein kurzes Fotoshooting der einzelnen Standartenträger samt Begleitung(en) im Innenhof der „Altdeutschen“. Um ca. 10:00 Uhr machte sich dann der gesamte karnevalistische bunte Tross unter lauter musikalischer Begleitung auf dem Weg durch die Innenstadt Eschweilers zum Zwischenziel Talbahnhof. Unter strahlendem Sonnenschein wurde dann noch ein Gruppenfoto aller Standartenträger geschossen.

IMG-20151112-WA0004Nach einer kurzen Pause hieß es dann „AUFSTELLUNG!“. Von nun an wurden wir musikalisch vom Trommler- und Pfeiferkorps Röhe, der Spielfreunde Nothberg, des Fanfarenkorps Würm und der Gressenicher Blasmusikanten unterstützt. An sechster Position, hinter „den bösen Buben“ zogen wir als KG Kirchspiel Lohn e.V. 1977 nun wieder durch die Eschweiler Innenstadt, damit pünktlich um 11:11 Uhr alle Standarten-Träger Ihren Platz auf der Bühne der Sparkasse finden konnten. Nun startete der karnevalistische Auftakt.

Der Präsident des Karnevals-Komitee Norbert Weiland konnte auf der Bühne am Marienplatz wie schon in den Vorjahren einiges an Höhepunkte bieten: u.a. traten natürlich das Mariechen, die Tanzoffiziere, die schönsten Ex-Prinzen und Zeremonienmeister, verschiedene Musiker und Sänger und natürlich der designierte Prinz René Schönenborn und sein künftiger Zeremonienmeister Daniel Asara, die heute ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten. Außerdem ertönte hier heute das erste Mal das Lied „Prinz enn menger Stadt“ – der Prinzen-Panik-Chor (PPC) präsentierte das erste eigene Eischwiele Leedche.

Natürlich hat auch die Aachener Zeitung von diesem tollen Tag berichtet:
Artikel von Irmgard Röhseler: Tag des Karnevals: Röher Duo erobert die Herzen im Sturm (auf dem zweiten Foto ist unsere Standarte auch schön zu sehen / getroffen)

Tag des Karnevals 2014

Am 09.11.2014 war es wieder soweit: mit „Alaaf“ fiel der Startschuss in die Karnevalssession 2014 / 2015 und pünktlich wurde um 11.11 Uhr die Vorstellung des Prinzen der kommenden Session und seines Zeremonienmeisters auf der Bühne an der Marienstraße von der Bürgerinnen und Bürger gefeiert.

Bei perfektem Wetter präsentierten sich Prinz Thomas I. und sein Zeremonienmeister Harald den Jecken in der Indestadt. Mit einem lachenden und einem weinenden Augen wurden Sie auch von dem scheidenden Prinz Christian und seinem Zeremoniemmeister Frank begrüßt.

Auch in diesem Jahr waren wir vom Kirchspiel Lohn mit drei Uniformierten vertreten – bei einem solchen Auftakt präsentierten wir stolz unsere Gesellschaft. Mit den fröhlichen Jecken stimmten wir uns auf die kommende Session ein.

Seit mehr als 28 Jahren wird dieses Ereignis in der Nähe des 11.11. veranstaltet. Hier wird erstmals der Prinz der nächsten Session und sein Zeremonienmeister der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Kirmesbuden und Schaustellergeschäfte laden zum Besuch ein. Die Geschäfte unserer Indestadt haben geöffnet.

IMG-20141109-WA006

Tag des Karnevals in Eschweiler

Am Sonntag den 10. November war „Tag des Karnevals“ in Eschweiler. Petrus stellte die Narren jedoch auf eine harte Probe, denn den ganzen Sonntagmorgen regnete es mehr oder weniger ununterbrochen. Doch fast pünktlich um 11:11 Uhr stellte sich der Regen ein und beim ersten großen Auftritt des designierten Prinzen Christian Leuchter und des Zeremonienmeisters Frank Lersch kam dann sogar die Sonne aus Ihrem Versteck herraus. Petrus hatte also ein Einsehen mit den Jecken…

Natürlich waren auch wir von der KG Kirchspiel Lohn in Eschweiler vetreten – das schlechte Wetter hält echte Karnevalisten nicht davon ab, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Wie in jedem Jahr fand auch der Zug vom Talbahnhof in Richtung Bühne an der Sparkasse bestehend aus allen 22 Vereinsstandarten plus Begleitoffizieren statt.

An der Sparkasse in der Marienstraße präsentierte der Komiteepräsident Norbert Weiland den zahlreichen Jecken ein gemischtes Programm aus Tanz und Mundart. Alles in allem ein gelungener karnevalistischer Auftakt der Eschweiler Karnevalssession, trotz des anfänglich schlechtem Wetters.