DJ Martin

Geordnet nach Schlagwort

 
 

Gardefrühschoppen 2020

Seit über 22 Jahren veranstaltet das 1. Gardekorps der KG Kirchspiel Lohn den traditionellen Gardefrühschoppen. Karnevalisten von nah und fern schätzen die Veranstaltung als eine Gelegenheit in der heißen Phase der Session mit Gleichgesinnten zusammen zu kommen und bei dem ein oder anderen Bier Kontakte zu knüpfen, Freundschaften zu vertiefen und einfach eine gute Zeit zu verbringen.

Auch in diesem Jahr eröffnete die Jugendabteilung der KG Kirchspiel Lohn mit ihren mittlerweile 63 uniformierten Kindern und Jugendlichen das Programm. Kinder- und Jugendpräsidentin Sophie Schüller führte ihre großen „Kleinen“ gekonnt durch den Gardeblock.

Um das Bild einer stolzen Gesellschaft zu komplettieren marschierten dann auch die erwachsenen Uniformierten angeführt durch unseren Regimentsspielmannszug Grün-Weiß Fronhoven-Langendorf auf.

Nach einem tollen Auftritt der KG Fidelen Bessemskriemer Gressenich präsentierte unsere verjüngte Tanzgarde, mit Bravour ihren Gardetanz.

Das eine Bühne überbewertet sein kann zeigten uns die Musiker von „De Bremsklötz“ welche sich kurzerhand mitten ins Publikum stellten und von dort aus das Zelt zum Kochen brachten.

Der erste Prinz im Zelt war im Anschluss eine Frau. Prinz Petra, Bauer Petra und Jungfrau Heinz, Dreigestirn der 1. Bardenberger Prinzengarde bewiesen einmal mehr, dass der Karneval im 21. Jahrhundert angekommen ist und für Toleranz und Gleichbehandlung steht.

Ein fester Bestandteil der KG Kirchspiel Lohn und des Frühschoppens ist die „Teenager Spätlese“, die auch dieses Jahr wieder einen tollen Auftritt präsentiere. Die Freude und Begeisterung übertrug sich von unseren „Teenies“ auf das ganze Zelt.

Quelle: prinz-simon.de

Kein Programmpunkt wäre wohl besser gewesen um die Bühne zu ebnen für Prinz Simon I. und seinen Zeremonienmeister David. Die jecken Brüder zeigten auch nach vielen anstrengenden Wochen eine tolle Performance und sorgten für einen Höhepunkt der Veranstaltung.

Nun wurde es feierlich auf der Bühne, denn es galt eine Sonderbeförderung durchzuführen. Verbunden mit der Ernennung zum offiziellen Standartenträger im Kirchspiel wurde Manuel Werner vom 1. Gardekorps in den Rang eines Leutnants erhoben.

Die Band „Kroetsch“ lies im Anschluss das ganze Zelt noch einmal schunkeln. 

Die Tänzerinnen der Rursternchen Jülich entführten die Gäste dann in das alte Ägypten und unterzogen die Bühne einer ordentlichen Materialprüfung.

Das war auch bitter nötig denn trotz aller Mühen fanden im Anschluss bei weitem nicht alle Uniformierten der KG Roten Funken Artillerie Eschweiler Platz auf der Lohner Bühne. Vielen Dank an Marco Zimmermann und seine Truppe für einen Traum in Rot.

Die Aftershowparty mit DJ Martin leiteten die „Lightnings“ mit ihrem Showtanz ein und zeigten auch hier noch einmal in ihrer ersten Session in neuer Zusammensetzung ihr Können.

Am Ende bleibt nur zu sagen: Danke an alle Gäste und Helfer, ich hoffe wir sehen uns nächstes Jahr!!!

Quelle: prinz-simon.de

Jeck meets beats 2020 – Fotos

Karnevalsfreitag – Jeck meets beats: Was war das für eine geniale Sause! Das Zelt stand Kopf. Kuhl un de Gäng, Funky D und DJ Martin sorgten für eine grandiose Nacht in Neu-Lohn. Das schreit nach einer Wiederholung in 2021. Mal sehen, was wir dann für euch zu bieten haben… 😉

Ein paar Impressionen des Abends bzw. der Nacht konnten auch mit der Kamera festgehalten werden. Den vollständigen Bericht zur Veranstaltung wird es in den kommenden Tagen geben – stay tuned. Bis dahin habt Ihr aber schon einmal Gelegenheit sich unsere Jeck meets beats 2020 Fotoserie (mit über 300 Aufnahmen) anzuschauen – für die vollständige Fotogröße einfach eines der Bilder anklicken (und mit den Pfeilen vor- und zurückblättern).

Wachhäuschenaufstellen 2020

Am vergangenen Freitag war es endlich wieder soweit: das 1. Reservistenkorps der KG Kirchspiel Lohn e.V. stellte ihr Wachhäuschen auf. Dieses Jahr verlief das Aufstellen allerdings etwas anders als in den vergangenen Jahren. Streng nach dem Motto „Back to the roots“ (Party im Wohnzimmer) starteten wir zusammen mit unserem Regimentsspielmannszug bei Rinkens (nach einer kurzen Stärkung) unseren Umzug durch Fronhoven und Neu-Lohn. Zwei Freunde der 4. Garde sicherten den Zug mit Pechfackeln. Unterwegs zur Grillhütte, wo wir in diesem Jahr unser Wachhäuschen aufstellten, hielten wir an verschiedene Stationen an. Unsere erste Station war das Hause Schreiber, wo wir herzlichst begrüßt und „versorgt“ wurden. Nach einigen kühlen Getränken zogen wir dann weiter zum Hause Auer. Hier kehrten wir in den Partykeller ein, um vorzüglich bewirtet zu werden. Erneut gestärkt ging es dann weiter zum Hause Lürken. Auch hier wurde das eine oder andere Getränk konsumiert. Danach ging es dann aber endlich, wenn auch leicht verspätet, rauf zur Grillhütte, wo wir dann schon von einigen Gästen herzlichst begrüßt wurden. DJ Martin, der den ganzen Abend für die musikalische Untermalung sorgte, hatte den Gästen schon die passende Partymusik aufgelegt.

Traditionell als ersten Programmpunkt beim Wachhäuschenaufstellen durfte auch dieses Jahr wieder unser Nachwuchs zeigen, was sie d’rauf haben. Die Mädels der Jugendtanzgarde präsentierten ihren aktuellen Gardetanz. Unser Korpsführer Ralf Mitzlaff bedankte sich mit einer Kleinigkeit bei unseren Mädels der Jugendtanzgarde und lobte nochmals Ihr Engagement und die tolle Jugendarbeit, die unsere Ehrenamtler in der KG tagtäglich leisten.

Auch unser Regimentsspielmannszug Fronhoven/Langendorf durfte natürlich in unserem Programm nicht fehlen. Die Jungs führten uns nicht nur unter musikalischen Klängen durch unseren Ort, sondern sie spielten in der Grillhütte einige karnevalistische Evergreens, die alle Gäste zum schunkeln und mitsingen animierten.

Kurz daraufhin besuchten uns auch schon unsere Freunde von den Inde Singers. In der vollen Grillhütte wurde es so langsam richtig eng. Um es mit den Worten der Inde Singers zu sagen:

„Leev lecker Lohner Mädche und Jonge, liebe Resis… Es dauerte 2 Sekunden und es fühlte sich an, wie nach Hause kommen. Herzlichen Dank für die Freundschaft und die Mega Stimmung. Die Prinzensongs in der pickepackevollen Hütte zu rocken, war das Sahnehäubchen!“

Nach einigen Titeln der Inde Singers erhielten wir ganz hohen Besuch: seine Tollität Prinz Simon, Zeremonienmeister David samt Gefolge und die Prinzenbläser brachten die Grillhütte dann fast zum Platzen. Was für eine Stimmung – Besser konnte es heute Abend nicht mehr werden! Jungs, ihr seid ein super Gespann und wir sind stolz euch in dieser Session unterstützen zu dürfen. Mucky gab dem Prinzengespann noch unser Schengchen als Holzaufsteller und ein paar Flaschen frisch gemachten Eierlikör mit (die nach Insiderinformationen dann direkt auf der Fahrt zur nächsten Veranstaltung „intensiv geprüft“ wurden).

Danach hieß es „PARTY ON“ in der Grillhütte. Jetzt heizte DJ Martin den Gästen richtig ein. Es wurde wieder mal sehr spät bzw. früh (je nachdem, wie man es sieht) und für manschen Resi und Gast gestaltete sich der Fußweg nach Hause auch länger/schwieriger als üblich. 😀

Wir sind stolz auf unsere Freunde – was wären wir nur ohne euch? Besonders wollen wir uns an dieser Stelle nochmals für unsere Freunde von den Inde Singers und der Gastfreundlichkeit im Hause, Schreiber, Auer und Lürken bedanken. Ihr seid spitze! Und natürlich wollen wir uns auch für den Support der KC Jood Jonge bedanken, die dafür gesagt haben, dass kein Glas leer blieb.

Hier ein paar Impressionen des super schönen Abends:

Jeck meets beats

Mögt Ihr Karneval und coole Beats ? Dann ist „jeck meets beats“ für Euch genau richtig. Wir feiern mit Euch die etwas andere Karnevalsparty. DJ Martin (Clash of Sounds) legt für Euch neben den Hits der 80er, 90er und 2000er auch HipHop und RnB auf. Natürlich kommt auch der Karneval nicht zu kurz, mit „Kuhl un de Gäng“ konnten wir die Senkrechtstarter des Kölner Karnevals verpflichten. Headliner und erstmalig in Eschweiler zu Gast, FUNKYD mit Ihrer „interaktiven“ Covershow sind die Ausnahmemusiker/innen bereits seit vielen Jahren international unterwegs. Wir versprechen Euch ein einmaliges Erlebnis.

Karnevalsfreitag schon was geplant?

Wir freuen uns auf unseren ersten Kirchspeels Ball in Rut un Wiess, veranstaltet vom Förderverein der KG. Ihr seid alle herzlichst am 1. März 2019 um 20:11 Uhr zur Erstauflage im Festzelt am Stadion Blausteinsee in Neu-Lohn eingeladen. Der Vorverkauf der Karten ist gestartet. Karten sind wie immer unter unserer Kartenhotline zu erhalten:

Telefon: 0151 – 50 77 90 24 oder
per eMail: karten@kirchspiellohn.de oder
in der Sparkasse Aachen, Geschäftsstelle Marienstraße

Einlass ist ab 19:11 Uhr und ab 18 Jahre. Die Karten kosten im Vorverkauf 6,– € und an der Abendkasse 8,– €

Wir bieten euch ein schönes abwechslungsreiches Party Programm. Neben unserem DJ Martin präsentieren wir euch noch

und

Wir freuen uns auf den 1. März und natürlich ganz besonders auf euch.

Gardefrühschoppen 2017

Von Gardisten für Gardisten“ war auch in diesem Jahr wieder das Motto des Gardefrühschoppens der KG Kirchspiel Lohn. Umso schöner, dass sie auch eine Vielzahl bunt kostümierter „Zivilisten“ ab 11:11 Uhr im Festzelt am Blausteinsee einfanden.

Traditionell eröffnete die Jugendabteilung der KG den Frühschoppen mit ihren tollen Darbietungen. Hierbei führte Kinderpräsidentin Maxi Ganser gekonnt durchs Programm.

Im Anschluss zeigte das Tanzpaar der Nothberger Burgwache, Kim Mosbeux und Sebastian Gühsgen ihren aktuellen Paartanz und verabschiedeten sich schon einmal bei KG Kirchspiel Lohn aus ihrer aktiven Zeit als Tanzpaar. 

Als nächstes wurde es dann erstmals richtig voll auf der Bühne. Die „Stadtwache Oecher Börjerwehr 1922 e.V.“ tauchte die Bühne in die schwarz-gelben Stadtfarben und begeisterte mit einem bunten Programm aus Musik und Tanz.

Musikalisch ging es dann auch weiter, nämlich mit der Newcomer Band „De Frees“, welche mit Kölsch Rock dem Publikum richtig einheizte.

Spätestens jetzt stand das Festzelt Kopf und so mancher hielt bei der spektakulären Show der Tanzgruppe „Mystic“ den Atem an.

Nun war es Zeit für ein wenig nackte Haut auf unserer Bühne. Das Männerballett der „Bösen Buben“ zeigte als „Aramsienchen“, wie gut sich auch Männer zu der richtigen Musik bewegen können.

Einen besseren Moment hätte das Prinzengespann um Prinz Ralf II. und seinem Zerm Georg nicht abpassen können, um den Lohner Jecken einen Besuch abzustatten. In einer Polonäse zog Zerm Georg durch das Festzelt, während Prinz Ralf II. mit seinen Liedern das Zelt zum Beben brachte.

Wie gut Karnevalsmusik und klassische Blasinstrumente zusammen passen bewiesen dann abermals die Regimentstrompeter der Prinzengilde Bergrath.

Bevor die Band „ZACK“ die Stimmung noch einmal auf den Siedepunkt brachte, entführten uns die Mädels der „Teenager Spätlese“ auf einen Ausritt in den „Wilden Westen“.

Für große Begeisterung sorgte das Tanzpaar um Jana und Marc Dolfen in ihrer zweiten Session für die KG Kirchspiel Lohn.

Als gegen 16 Uhr die KG Lustige Reserve die Bühne stürmte, war das Festzelt immer noch sehr gut gefüllt und das Publikum feierte unbeschwert und ausgelassen mit den Männern und Frauen der Reserve.

Was mit Lohner Kräften begann, sollte auch so enden. So bildete die Showtanzgruppe „The Lightnings“ einen phänomenalen Schlusspunkt des Programms, was aber noch nicht das Ende der Veranstaltung bedeutete. Denn viele Gäste ließen es sich nicht nehmen noch ein paar Stunden mit DJ Martin richtig Gas zu geben.

An dieser Stelle bedankt sich das 1. Gardekorps der KG Kirchspiel Lohn bei allen die geholfen haben eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Ein besondere Dank geht an die Mitarbeiter unseres Zeltwirts „Schenk“, die stets freundlich und motiviert dem Ansturm an der Theke Herr geworden sind.

Hier noch ein paar Fotos vom Gardefrühschoppen als Diashow:

Sessionseröffnung am 08.11.2013

Am 08.11.2013 war es nun endlich wieder soweit, die KG Kirchspiel Lohn ist in die 5. Jahreszeit gestartet….

Nach dem Einmarsch des Uniformiertenkorps, konnte der neue Kommandant Jürgen Sachadä voller Stolz das „staatse“ Korps präsentieren. In dieser Session konnten wir 5 neue Uniformierte begrüßen: Katrin Rachner und Nathalie Groth (Tanzgarde), Markus Zander (1. Gardekorps) und Marcel Cuvelier und Philipp Rüttgers (1. Reservistenkorps).

Die Eröffnung zum warm schunkeln, übernahm der Regimentsspielmannszug Grün-Weiß Fronhoven Langendorf unter der musikalischen Leitung von Friedrich Rubbeling.

Unser 1. Vorsitzender Leo Gehlen konnte bei seinen Grußworten neben den Gästen der KG Lätitia von 1878 Blaue Funken Artillerie Weisweiler e.V., auch das designierte Prinzengespann der Eschweiler Scharwache (Prinz Christian Leuchter und den Zeremonienmeister Frank Lersch) begrüßen. Die beiden wurden von einer zahlreichen Abordnung ihrer Gesellschaft begleitet.

Nachdem der neue Sessionsorden präsentiert wurde, standen die Beförderungen der Uniformierten auf dem Plan. Besonders stolz und dankbar für die Unterstützung und die geleistete Arbeit von zwei Uniformierten kann die KG sein, die Hans-Peter Boßer und Egon Meyer seit Jahrzehnten leisten. Aus diesem Grund wurden die beiden vom Kommandanten in den Rang eines Generals befördert.

Nachdem die kulinarische Erbsensuppe freigeben war, heizten die Blue Dance Girls aus Weisweiler dem Publikum mit einem fantastischen Showtanz ein. Ohne die Zugabe wollte niemand der Zuschauer die Damen ziehen lassen. Im Anschluss zeigte die Tanzgarde der Gesellschaft „The Lightnings“ ihren neuen Gardetanz und wurden dafür gehörig gefeiert.

Ein Highlight jagte das nächste und so wurden die Damen von Musical Key begrüßt. Die Frontfrau Janina Adrian brauchte nur zwei Lieder um die Gaststätte „Alt Lohn“ in einen Hexenkessel zu verwandeln. Es hielt niemanden mehr auf den Stühlen und unser Senats- und Ehrenpräsident Heinz Naeven wurden wegen seiner Performance als Backgroundtänzer mit dem neuen Spitznamen: „Lange spitze Hein“ versorgt.

Es war eine rundum gelungene Eröffnung. Die Schlusspunkte setzte die Lohner Luftflotte und als Überraschungsband konnten wir die Inde Singers gewinnen. Auch hier begeisterten die Akteure mit vollem Körpereinsatz und stimmlichen Gesang in perfekter Mundart.

Bedanken möchten wir uns auch noch bei Josef und Ixi plus dem Team der Gaststätte „Alt Lohn“ für die perfekte Bewirtung und dem CJ Steve Team mit DJ Martin für die gelungene Abendunterhaltung.